Holiday scarves by Hermès Weihnachtstücher

Neige d'Antan

Neige d’Antan

Same procedure as every year…

Alle Jahre wieder…

Neige d'Antan detail - jacquard faconnee

Neige d’Antan detail – jacquard faconnee

Come first of Advent or first of December – depending on what comes first – I get out my box with Holiday scarves.

Sobald der 1. Advent oder der 1. Dezember da sind – je nachdem, welcher Termin zuerst kommt – kommt die Schachtel mit den Weihnachtstüchern wieder an’s Licht.

Neige d'Antan Detail - close up jacquard Holly / Stechpalmen faconnee

Neige d’Antan Detail – close up jacquard Holly / Stechpalmen faconnee

I never wear the scarves before 1st December/1st Advent. Depending on the weather I wear them in January, too. If we have lots of snow, I’ll wear them until end of February. But no longer.

Ich trage die Tücher nie vor dem 1. Advent/1. Dezember. Je nachdem, wie die Witterung ist, trage ich sie auch noch im Januar. Bei viel Schnee, sogar noch im Februar. Aber nicht länger.

Neige d'Antan en Detail

Neige d’Antan en Detail

The beauty of these Hermès scarves are not only the designs, but also the colours. This one here  – Neige d’Antan Detail – it is a jacquard scarf with a woven Holly pattern. To me, this scarf represents Christmas as its best!

Die Schönheit dieser Hermès Tücher liegt nicht nur im Design, sondern auch in den Farben. Dieses hier – Neige d’Antan Detail – ist ein Faconnée Tuch, mit eingewebten Stechpalmen. Für mich stellt dieses Tuch Weihnachten ist schönster Form dar!

Neige d'Antan Detail

Neige d’Antan Detail

I don’t know when Hermès launched Neige d’Antan Detail. I found this particular scarf in a sale a couple of years ago, which really made my day     😉

Ich weiss nicht, in welchem Jahr Neige d’Antan Detail von Hermès auf den Markt gebracht wurde. Dieses spezielle Tuch fand ich vor einigen Jahren bei einem Ausverkauf, was mir natürlich eine riesige Freude ist und war     😉

Plumes et Grelots

Plumes et Grelots

Plumes et Grelots is another Holiday classic, designed by Julia Abadie and launched by Hermès in 1995.

Ein weiteres Feiertags-Tuch ist Plumes et Grelots, das aus dem Jahr 1995 ist und von Julia Abadie stammt.

Plumes et Grelots

Plumes et Grelots

Originally I had bought Plumes et Grelots in a salmon color way. After a few seasons I didn’t like the colour anymore and sold it. Of course I regretted it not long after, because this design is a jacquard one, too with the Holly weave. So I started looking for a new one…

Ursprünglich hatte ich mir Plumes et Grelots in einem lachsfarbenen Grundton gekauft. Nach einer Zeit mochte ich die Farbe nicht mehr und verkaufte das gute Stück – was ich natürlich ziemlich schnell bereute, denn auch dieses Tuch ist ein Faconnée Tuch, mit eingewebten Stechpalmen. Also fing ich mit der Suche nach einem neuen Tuch an…

Plumes et Grelots - Julie Abadie

Plumes et Grelots – Julie Abadie

Last year I got lucky – I found this pink edition Plumes et Grelots in the four lettered auction house at a very reasonable price – a beauty I plan to keep and wear for many holiday seasons to come!

Im letzten Jahr hatte ich unbeschreibliches Glück – ich fand dieses roséfarbene Plumes et Grelots im Auktionshaus mit den vier Buchstaben zu einem unschlagbar guten Preis. Dieses schöne Stück hoffe ich noch über viele Jahre tragen zu können.

Neige d'Antan - Cathy Latham

Neige d’Antan – Cathy Latham

I purchased Neige d’Antan in 1989 at “Jäger & Koch” in Hamburg, Germany, it was my second Hermès carré. The Hermès concessionaire is no longer there, but 23 years later the scarf is. It was the first edition of Neige d’Antan and in 1989 I paid 175 Deutsche Mark for it. The currency is no longer available either! If transferred into today’s Euro-currency the scarf cost 89 Euros. Today Hermès charge 310 Euros for a new scarf, which means that the price more than trippled. We’ll face the next price increase on 1st January 2013.

1989 kaufte ich mir mein zweites Hermès-Tuch – Neige d’Antan bei “Jäger & Koch” in Hamburg. Den Konzessionär gibt es heute nicht mehr; das Tuch 23 Jahre später schon. Es war die erste Ausgabe von Neige d’Antan. Ich habe damals 175 DM dafür bezahlt. Die Währung gibt es auch nicht mehr. Wenn man den damaligen Preis in Euro umrechnet, so kostete das Tuch EUR 89. Heute bezahlt man EUR 310 für ein Hermès Carré, d.h. dass sich der Preis mehr als verdreifacht hat. Die nächste Preiserhöhung steht am 1. Januar 2013 an.

1st edition Neige d'Antan erste Ausgabe

1st edition Neige d’Antan erste Ausgabe

Cathy Latham designed this classic Holiday scarf. On the first edition of Neige d’Antan Hermès is spelled HERMES. I love the scenes of this Neige d’Antan – children playing in the snow. I often wear it that only this scene can be seen.

Dieser Festtag-Klassiker wurde von Cathy Latham designed. Auf der ersten Ausgabe von Neige d’Antan wurde Hermès HERMES geschrieben. Beim Neige d’Antan gefallen mir auch Szenen wie diese hier – spielende Kinder im Schnee. Sehr oft trage ich das Tuch so, dass nur eben dieses Teil des Tuches sichtbar ist.

Neige d'Antan

Neige d’Antan

Do you have any scarves or pins or special items, too you wear over and over for the Holiday season? If so, what?

Haben Sie Tücher oder Broschen oder sonstiges, die Sie immer wieder zur Feiertagssaison tragen? Wenn ja, was?

      🙂      Have a very HAPPY week, everybody!     🙂

🙂     Ihnen allen eine glückliche Woche!     🙂

7 Comments
  • Jill
    December 3, 2012

    I love that Cathy Latham scarf. One of her designs was my first 70cm (Washington’s Carriage). I just bought my first 90, Laboratorie du Temps and I love it so much! I thought it was too whimsical when I first saw it on the website, but in person as soon as you start wrapping it in different ways it changes in beautiful ways. I couldn’t resist it! Hope you are enjoying the holiday season. XO, Jill

    • happyface313
      December 3, 2012

      Dear Jill, thanks, yes, everything fine here and with my holiday ahead, the season couldn’t be better. Congratulations on your Laboratoire du Temps – there is so much to see in it! You have a lovely holiday season, too xo 🙂

  • Sanne
    December 6, 2012

    Liebe Happyface,
    Du hast ja wahre Träume von Weihnachts-/Wintertüchern. Eines schöner als das andere. Ich suche schon lange “Noel au 24 Faubourg”, das ich, als es in die Geschäfte kam, verpaßt habe; aber das liegt preislich bei unserem 4-Buchstaben-Lieferanten schon um die € 500,00 und mehr. Du dürftest etwas jünger sein als ich. Mein erstes Hermès hat um die öS 800,00 gekostet, nicht einmal € 60,00! Waren das Zeiten!
    Genieße Deine freien Tagen, alles Liebe – Sanne

  • viveka
    December 12, 2012

    Stunning scarves – Hermes are so beautiful. If I could choose one – I would like to have, Neige d’Antan, love the colors and the shades … plus the pattern. You don’t have to rush with it to the post office today.
    By the way – haven’t you got the chocolate yet ????

  • wendy@chezchloe
    December 14, 2012

    These are gorgeous. And I love they come out special for the holidays.

  • frizztext
    January 4, 2013

    romantische Tücher!

    • happyface313
      January 4, 2013

      Dankeschön! Ja, so ist das bei Hermès – die bekommen’s gut hin, haben einzigartige Künstler! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


%d bloggers like this: