Louis Vuitton Ecritoire de Poche

Ecritoire de Poche

Ecritoire de Poche

Welcome to MY LITTLE LOUIS VUITTON MUSEUM, please step in!

Willkommen in MEINEM KLEINEN LOUIS VUITTON MUSEUM,  bitte treten Sie ein!

Ecritoire de Poche

Ecritoire de Poche

In my last MY LITTLE LOUIS VUITTON MUSEUM post I told you I’d show you something really old – here is it. This is called Ecritoire de Poche. It is a card holder and a notepad at the same time, which is very, very convenient – as long as you don’t forget to keep paper in it 😉        Louis Vuitton has produced different kinds of card holders over the years, in various leathers. This one here is in iconic Monogram Canvas and has the typical Armagnac colored cross grain leather on the rear side.

In meinemletzten MEIN KLEINES LOUIS VUITTON MUSEUM Post hab’ ich Ihnen etwas sehr Altes angekündigt – hier ist es. Es nennt sich Ecritoire de Poche  und ist ein (Visiten-) Kartenhalter und gleichzeitig eine kleine Schreibmappe, was sehr, sehr praktisch ist, solange man nicht vergisst, Papier einzustecken        😉        Louis Vuitton hat über die Jahre viele verschiedene Kartenhalter, in den verschiedensten Ledern gefertigt. Dieser hier ist aus dem kultigen Monogram und hat auf der Rückseite das typische armagnacfarbene Leder.

Ecritoire de Poche

Ecritoire de Poche

The Ecritoire de Poche was produced between 1975 and 1990, according to my books and catalogues. However, this piece I’m showing here is roughly pre-1982, because:

  1.  it has no date code
  2. the “f” in France is written in lower case

Let me explain:

  1. Louis Vuitton started stamping so called “date codes” into their items in the early 1980ies.
  2. Louis Vuitton changed their Stamp to “….made in France” in 1991.

Meinen schlauen Büchern zufolge wurde die Ecritoire de Poche zwischen 1975 und 1990 produziert. Dieses hier gezeigte Stück stammt aus der Zeit vor ca. 1982, weil:

  1. es keinen Date-Code hat
  2. das “f” in France klein geschrieben ist.

Lassen Sie mich erklären:

  1. Louis Vuitton begann ca. 1982 mit dem Stempeln eines sogenannten “Date-Codes”
  2. 1991 hat Louis Vuitton seinen Stempel auf “…made in France” geändert.
Ecritoire de Poche, old stamp

Ecritoire de Poche, old stamp

This little item is very special to me, as it used to belong to a lady     🙂      who was the American Louis Vuitton press contact, while the Recamier family was in charge of the Louis Vuitton company and she knew the entire family very well. Mr. Henry Racamier was a steel magnate and was  married to Odile Vuitton, the grand daughter of the company’s founder Louis. In 1977, when the Vuitton company faced a serious crisis, he was asked by his mother-in-law to manage Louis Vuitton. He was very successful and also in charge of the merger with Moet Hennessy. Then things went a bit rough again, Mr. Bernard Arnault bought stakes in the company, which led to Mr. Recamier being ousted from the board and after that he devoted himself to the company’s art foundation until he died in 2003. The rest is history     🙂

Dieses kleine Teil ist mit der Erinnerung an eine besondere Dame      🙂        behaftet, die für die Louis Vuitton Presse in den USA zuständig war, zu einer Zeit, als das Unternehmen noch von der Recamier Familie geführt wurde und die auch die gesamte Familie sehr gut kannte. Mr. Henry Recamier war ein Stahlmagnat, der mit Odile Vuitton, der Enkelin des Firmengründers Louis verheiratet war. Als das Unternehmen 1977 mit einer argen Krise zu kämpfen hatte, wurde Recamier von seiner Schwiegermutter gebeten das Unternehmen zu führen. Er war sehr erfolgreich und führte u.a. die Fusion mit Moet Hennessy herbei. Leider soll er auf das falsche Pferd gesetzt haben – es gab noch eine schwere Krise in dem Unternehmen, Mr. Bernard Arnault erwarb ein Aktienpaket, Recamier wurde aus dem Vorstand verdrängt und widmete sich dann bis zu seinem Tod im Jahr 2003 ganz und gar der firmeneigenen Stiftung für Kunst. Der Rest ist Geschichte      🙂

Ecritoire de Poche

Ecritoire de Poche

I hope you’ve enjoyed the little excursion into Vuitton company history. In my next MY LITTLE LOUIS VUITTON MUSEUM I will show you something very old and very rare.

     🙂       See you soon!      🙂

Ich hoffe, Ihnen hat der kleine Ausflug in die Vuitton Firmengeschichte gefallen. In der nächsten Folge MEIN KLEINES LOUIS VUITTON MUSEUM werde ich Ihnen ein ganz altes und sehr seltenes Stück vorstellen.

        🙂     Bis bald!       🙂

9 Comments
  • vivekav
    March 18, 2013

    A beautiful little treasure. *smile – business card that has been history for me for nearly 4 years now. Don’t miss them. Like you little business card. Happy … one!

    • happyface313
      March 18, 2013

      😀 I don’t use business cards for the company I work for anymore. Only for my blog and those I really like. Although the Mr. is making new ones for me , IF he finally gets going and I can’t wait to get them 🙂
      You have a very HAPPY evening, too, my dear xo 🙂

  • Sanne
    March 18, 2013

    Sagenhaft, was Du alles weißt. Das Etui ist wirklich hübsch, die entsprechenden in der aktuellen Kollektion überzeugen mich nicht, es fehlt der charmante Notizblock. Auf der LV Hompage habe ich vor kurzen “Die Kunst des Packens” entdeckt, ein netter Spaß. Herzlichen Grüße S

    • happyface313
      March 18, 2013

      Danke – ja, Du weisst ja, jeder hat seinen kleine “Piepmatz” und ich pflege halt diesen 😉 akribisch.
      Für dieses Etui muss ich mir die Blätter zwar immer selber zuschneiden – zum Glück gibt’s auch kleine Schneidemaschinen – aber ich liebe es heiss und innig und es hat mir schon viele guten Dienste geleistet.
      Danke für den Tipp mit dem Packen – muss ich mir mal anschauen.
      Dir einen guten Start in den Tag und herzliche Grüße 🙂

  • happyface313
    March 18, 2013

    I understand your husband. I am a real old fashioned pen-and-paper-girl and you will find paper pads, pencils, pens and Sharpies everywhere in our house AND in all my bags and purse 🙂 I mean, what would happen if cell phones, iPads and computers broke down…? xo 😉

  • C.M
    March 19, 2013

    deine Lv vorlesungen sind inzwischen pflicht auf meinem stundenplan.

    wann findet die erste zwischenprüfung statt?

    ps: … boah, sanne ist ne streberin, die schaut parallel auf der lv HP nach.

    • happyface313
      March 20, 2013

      😀 Zwischenprüfung? Hahaha, da muss ich mich noch ‘was ausdenken 😀 Solange es hier spass bringt ist alles bestens 🙂

  • Dea
    March 19, 2013

    Really cool! Love it 🙂

    • happyface313
      March 23, 2013

      Thank you! I think it’s pretty practical myself 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


%d bloggers like this: