36 hours in Dubai in 36 Stunden

masses of space - Austrian Airlines emergency exit seats Endlos Platz - Sitze am Notausgang in der AUA

masses of space – Austrian Airlines emergency exit seats
Endlos Platz – Sitze am Notausgang in der AUA

We had been talking a mile a minute, had had the most comfortable seats one can get in economy class – my friend B. had treated me to an emergency exit seat, that Austrian Airlines charge 70 Euros for per leg and the service was outstanding! – and each of us must have had two or three glasses of bubbly during this 6 hour flight. Well, B. is planning to get married and as her Maid of Honor we had a lot to talk about…

Wir haben ohne Unterbrechung geschnattert, hatten die bequemsten Sitze, die man in der Eco haben kann – meine Freundin B. hatte mich zu einem Platz beim Notausgang eingeladen, für die die Austrian Airlines immerhin EUR 70 pro Strecke berechnet und der Service war ausgezeichnet! – und jede von uns hatte auf dem sechsstündigen Flug wohl zwei bis drei Gläser Prickelndes zu sich genommen. Nun ja, B. plant ihre Hochzeit und als ihre Trauzeugin gibt’s ja ordentlich Gesprächsstoff…

from Vienna to Dubai / von Wien nach Dubai

from Vienna to Dubai /
von Wien nach Dubai

Before touch-down at 09:00 p.m. local time, we could see Burj Khalifa, at 2,717ft he world’s highest building (check-out Wikipedia) on the right hand side of the airplane. It’s quite breathtaking, when the building is higher than you are when flying by!

Bevor wir um 21 Uhr in Dubai aufsetzten, passierten wir im Landeanflug das Burj Khalifa, das mit 828m das derzeit höchste Gebäude der Welt ist (näheres hierzu unter Wikipedia) und sich rechts von und befand. Es ist schon atemberaubend, wenn man an einem Bauwerk vorbei fliegt, das höher ist, als das Flugzeug fliegt, in dem man sitzt.

Dubai Emirates Terminal

Dubai Emirates Terminal

Austrian Airlines did not dock at the Dubai Emirates Terminal, but rolled out somewhere to “Neverland”, where we de-boarded the plane and got on a bus to the immigration building. From what I read somewhere, only royal, diplomatic and Emirates planes are fully exempted from landing and parking fees, which I know can be very high, depending on the airport and which explaines why Austrian Airlines parked their aircraft so far off.

Die AUA hat nicht am Emirates Terminal angedockt sondern ist noch eine kleine Ewigkeit in’s „Niemandsland“ gerollt, wo wir aussteigen durften und mit einem Bus zurück zum Einwanderungsterminal gekarrt wurden. Irgendwo las ich, dass nur Flugzeuge von königlichen Häuptern, Diplomaten und der Emirates von Lande- und Parkgebühren befreit sind, was die „Abseits-Parkerei“ der AUA erklären würde, denn die können, wie ich aus eigener Erfahrung weiß, je nach Flugplatz sehr hoch sein.

view from the Persian Gulf / Sicht vom Persischen Golf aus

view from the Persian Gulf / Sicht vom Persischen Golf aus

We queued to get our passports stamped and pictures taken by officers wearing the national dress – the white kandura (or dishdasha), an ankle-length, long sleeved gown, made of white cotton and a white kaffiyeh – a thin cotton scarf, folded diagonally into a triangle and held in place with the black agal, a rope. It is said that in former times the agal was there to hobble a camel at night and to secure the kaffiyeh to the head during the day.

Also wir haben uns angestellt, um die Pässe kontrollieren und uns fotografieren zu lassen, von den Offiziellen in der Nationaltracht – der Kandora (oder auch Dischdascha), einem meist weißen Baumwoll-Übergewand, der Gahfiya, einer (gehäkelten) weißen Kopfbedeckung und darüber die Ghutra, ein dünnes weißes Tuch, das als Dreieck gefaltet auf dem Kopf getragen und mit der Agal, einer schwarzen Kordel, auf dem Kopf befestigt wird. Es wird erzählt, dass die Agal früher dafür genutzt wurde, um in der Nacht die Beine des Kamels zusammen zu binden, bzw. am Tag die Ghutra auf dem Kopf festzuhalten.

swimming in the Persian Gulf / Baden im Persischen Golf

swimming in the Persian Gulf / Baden im Persischen Golf

Half an hour later we sat in our taxi, admiring Dubai’s skyline, when B. decided to call home to tell them we had arrived safely. As one family member was not available she reckoned “…probably fell asleep in front of the TV”, only to receive a phone call two minutes later telling her that this person had fallen seriously ill and had been taken to intensive care.

Eine halbe Stunde später saßen wir im Taxi und bewunderten die Skyline von Dubai, als B. beschloss Zuhause anzurufen und unsere wohlbehaltene Landung zu melden. Ein Familienmitglied war nicht erreichbar und sie bemerkte trocken „…wohl wieder vor’m Fernseher eingeschlafen!“. Minuten später erreichte sie ein Anruf, dass eben dieses Familienmitglied ernsthaft erkrankt war und auf der Intensivstation lag.

DSC05181

I’ve had a similar call many years ago and I know exactly what it feels like, when you get the bad news and you’re far away. You just want to go back. FAST!

Vor vielen Jahren habe ich einen ähnlichen Anruf erhalten und deshalb weiß ich genau, wie es sich anfühlt, wenn man weit weg ist und so eine Nachricht übermittelt bekommt. Man will nur zurück. SCHNELL!

Garden - Sheraton Jumeirah Beach Resort - Garten

Garden – Sheraton Jumeirah Beach Resort – Garten

We’d booked our room at the Sheraton Jumeirah Beach Resort – one of the older 5 star hotels, with a lovely garden, pool and private beach, the building itself only being 7 or 8 storeys high, a rarity between all these skyskrapers. So when checking-in, we told the receptionist we’d have to leave again shortly. Both of us really liked the hotel, not only because of its size and location, but the staff was super friendly and kind. When we sat in the coffee bar while booking our return flights to Munich and B. was in tears again, the barista made us special cappuccinos – isn’t that sweet?

Unser Zimmer hatten wir im Sheraton Jumeirah Beach Resort gebucht, einem der älteren 5 Sterne Hotels, mit einem herrlichen Garten, Pool und einem Privatstrand. Das Hotel selbst war nur 7 oder 8stöckig, eine Rarität unter den Wolkenkratzern. Wir ließen die Empfangsdame schon beim Check-In wissen, dass unser Aufenthalt sich verkürzen würde. Uns beiden hat das Hotel sehr gefallen, nicht nur wegen seiner Größe und Lage, aber auch, weil das Hotelpersonal super freundlich und liebenswürdig war. Als wir in der Coffee-Bar saßen, unsere Rückflüge nach München buchten und B. wieder in Tränen war, machte uns die Barista ganz besondere Cappuccinos – ist das nicht lieb?

special cappuccino

special cappuccino

Thursday was marked by phone calls to the hospital, home, airlines, travel agency and insurances….and by a couple of hours spent at the beach, talking, enjoying the sun, the national drink that consists of lemon/lime juice, peppermint, water and sugar (mhm, delicious, I must have had 6 or 7 of them!), swimming in the Persian Gulf and yes, later in the evening, a trip to Dubai Mall…

Donnerstag war gekennzeichnet von Telefonaten mit dem Krankenhaus, Zuhause, Fluggesellschaften, Reisebüro und Versicherungen…und ein paar Stunden, die wir redeten, am Strand verbrachten, das Nationalgetränk, bestehend aus Zitronen-/Limonensaft, Pfefferminze, Wasser und Zucker tranken (mhm, köstlich, habe sicherlich 6 – 7 Gläser zu mir genommen), im Persischen Golf schwammen und ja, abends ging’s noch in die Dubai Mall…

lemon-mint juice / Zitronen-Pfefferminz Saft

lemon-mint juice / Zitronen-Pfefferminz Saft

…where the aquarium impressed us big time…

…wo uns das Aquarium schwerst beeindruckt hat…

Dubai Mall Aquarium

Dubai Mall Aquarium

…as did the people and the shops…

…wie auch die Menschen und die Läden…

Dubai Mall - Louis Vuitton

Dubai Mall – Louis Vuitton

…we didn’t sleep more than an hour that night and when we checked-in our luggage with Emirates on Friday morning at 06:00 a.m. and told the gentleman of our special situation and asked for a „nice“ seat, preferrably something where sleep was possible, he picked up the phone and said he’d ask. A few seconds later we received our boarding passes with seat numbers 41J and 41K. Well, at least one window seat!

…in der Nacht haben wir bestimmt nicht mehr als eine Stunde geschlafen und als wir unsere Koffer bei Emirates am Freitagmorgen um 6 Uhr in der Früh eincheckten und dem Herrn unsere Situation schilderten und um einen „netten“ Sitz baten, vorzugsweise einem, in dem man auch etwas schlafen kann, nahm er den Hörer in die Hand und sagte, er würde nachfragen. Ein paar Sekunden später drückte er uns die Bordkarten in die Hand – Sitznummern 41J und 41K, naja, wenigstens ein Fensterplatz!

lots of space - viel Platz

lots of space – viel Platz

As we went to our gate we couldn’t believe the amount of people waiting to get into the plane…an Airbus A380 was the answer to the question, a plane I’d always wanted to travel in. And the second surprise came when we saw the seats – we had the very first row on the lower deck – emergency seats once again, with endless leg room! As stressed out as we were, you can imagine how grateful we were to this very helpful Emirates employee!

Als wir zum Gate gingen konnten wir gar nicht fassen, wie viele Menschen darauf warteten, Einlass in das Flugzeug zu bekommen…ein Airbus A380 war des Rätsels Lösung, ein Flugzeug in dem ich schon immer mal reisen wollte. Und die zweite Überraschung kam, als wir die Sitze sahen, wir hatten die erste Reihe im unteren Deck bekommen – wieder einmal Plätze am Notausgang, mit endloser Beinfreiheit! So gestresst wie wir waren, können Sie sich bestimmt vorstellen, wie dankbar wir dem freundlichen Emirates Mitarbeiter dafür waren!

Airbus A380

Airbus A380

can you see how huge the plane is in contrast to the bus? Sehen Sie die Größe des Flugzeugs im Vergleich zum Bus?

can you see how huge the plane is in contrast to the bus?
Sehen Sie die Größe des Flugzeugs im Vergleich zum Bus?

Five and a half hours later we landed. What had been planned to be an extended 4-day „girly weekend“, turned into a 36 hour getaway. Between takeoff on Wednesday in Vienna/Austria and touch-down on Friday in Munich/Germany lay less than 48 hours. But in between all the shared emotions we had a couple of good laughs and made the very best of the situation. I am happy to let you know, that B’s family member is doing a lot better, according to the circumstances.

Fünfeinhalb Stunden später landeten wir. Was eigentlich als ein ausgedehntes 4-Tage „Mädels Wochenende“ geplant war, entwickelte sich zu einem 36 Stunden Kurzurlaub. Zwischen Abflug am Mittwoch in Wien und Rückkehr am Freitag in München lagen weniger als 48 Stunden. Aber trotz all der Emotionen haben wir auch ein paar Mal herzhaft gelacht und das aller beste aus der Situation gemacht. Es freut mich sehr, dass es B’s Familienmitglied – den Umständen entsprechend – inzwischen schon viel besser geht.

from Dubai to Munich / von Dubai nach München

from Dubai to Munich /
von Dubai nach München

What we bought at the Dubai Mall? I’ll show you in a few days. Until then…

Was wir in der Dubai Mall gekauft haben? Das werde ich Ihnen in ein paar Tagen zeigen. Bis dahin…

Bye-bye Dubai, I'll be back! Tschüß, Dubai, ich komme wieder!

Bye-bye Dubai, I’ll be back!
Tschüß, Dubai, ich komme wieder!

        🙂      Stay HAPPY!        🙂

      🙂      Bleiben Sie GLÜCKLICH!      🙂

10 Comments
  • Olfactoria
    May 10, 2013

    I hope your friend’s relative will be well again soon! I’m sorry about your shortened stay, you have been a good friend to B.
    Have a lovely weekend!

    • happyface313
      May 10, 2013

      Thank you – my friend is reading this and very touched by all the well wishers! 🙂
      You have a very lovely weekend, too! 🙂

  • Viveka
    May 10, 2013

    So sorry to hear about your friends family member – and I hope that things are going from better to even better. That’s my biggest worry while travelling that something goes bad at home with mum.
    Dubai, high up on my bucket list …. have a friend she goes there every November.
    Very envy on you *smile – still you manage to get quite a lot into your 36 hours. Can’t wait to see the shopping spread.

    • happyface313
      May 10, 2013

      Thank you, dear Viveka 🙂 ! Things happen in life and there is nothing we can do about it. We can only try to make the best of a situation. But you know how that goes…right?
      I will go back to Dubai some day…these 36 hours were like an appetizer 😉
      Have a good start into the weekend 😀 xo

  • Sanne
    May 10, 2013

    Ach, Du meine Güte – so ein Pech aber auch! Deine arme Freundin, das Gefühl kann ich nachvollziehen, wie ein Schlag in die Magengrube. Schade, dass Euer Aufenthalt damit so verkürzt wurde. Aber, wie Du richtig schreibt, man will in der Situation nichts wie heim und möchte am liebsten “Beam me up, Scotty” rufen.
    Schönes Wochenende und xoS

    • happyface313
      May 10, 2013

      “Beam us to Munich, Scotty” – ja, perfekt, so hätten wir’s am liebsten gehabt 😉 Aber wir haben’s ja auch so geschafft und heute, nach einer guten Woche, werden die Dinge täglich ein Tickchen besser und das ist die Hauptsache.
      Die Reise können wir irgendwann einmal fortsetzen 😀
      Dir auch ein schönes, erholsames Wochenende xo 🙂

  • happyface313
    May 10, 2013

    Herzlichen Dank, liebe Macs! Meine Freundin liest mit und ist enorm gerührt über die lieben Wünsche 🙂
    Schönes Wochenende und alles Liebe 🙂

  • happyface313
    May 11, 2013

    Thank you, yes, things are slowly getting better, I just spoke to my friend today 🙂 – I’ll pass your good wishes on to her!
    And you’re right – I can say I’ve been there and done that – and I’LL BE BACK 😉 hahaha

  • maseratimaus
    May 20, 2013

    Liebe Happy Face!
    Ich kann allen bestätigen, was du für eine super liebe einfühlsame Freundin bist!
    Danke dir für die – trotzdem – aufregenden und beeindruckenden 36h in Dubai!!! Wobei ich dir und mir gerne diese schreckliche Aufregung erspart hätte. Meiner Mama geht es langsam besser und wir wünschen uns so sehr, dass sie bald wieder bei uns ist und wir unsere Hochzeit, die wir für den 1. Juni geplant hatten, nachholen können, egal wann – Hauptsache, sie ist dabei!

    DIE HOFFNUNG IST DER REGENBOGEN ÜBER DEM HERABSTÜRZENDEN BACH DES LEBENS. (Friedrich Nietzsche)

    Nun wünsche ich allen hier eine gute Zeit und auch so gute Freunde, wie ich sie in deieser schweren Zeit habe.

    WAHRE FREUNDSCHAFT KOMMT AM SCHÖNSTEN ZUR GELTUNG, WENN ES RINGSHERUM DUNKEL WIRD. (Verfasser unbekannt)

    In diesem Sinne – all the best!
    B.

    • happyface313
      May 21, 2013

      :’) Heul! :’)
      DANKE! Umarmung und dickes Bussi X!
      Weiterhin gute Besserung an J. und alles Liebe xoxo 🙂 Bis die Tage xoxo

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


%d bloggers like this: