The Story of my First Kelly Bag

 

 

Some years ago I felt I would soon be old enough for a Kelly bag. There was a big birthday ahead and I wanted to treat myself on this special occasion. I had a little savings plan in which I monthly deposited into and figured by the day my B-Day would come this lump sum would go a) towards a Kelly bag and b) towards my birthday party. Little did I know what I was getting myself into in respect to buying the bag. All I knew was that you couldn’t walk into an Hermès boutique and pick up a Kelly bag. I have to admit though that I found it a lot more exciting and worth the wait to choose size and color and leathers to my likings.

Vor einigen Jahren beschloss ich, dass ich bald alt genug für eine Kelly Bag sein würde. Ein runder Geburtstag stand an und ich wollte mich mit diesem Stück selber beschenken. Da gab’s einen kleinen Sparvertrag, der monatlich befüllt wurde und der am Ende für a) eine Kelly und b) meine Geburtstagsfeier reichen sollte. Ich hatte damals keine Ahnung, worauf ich mich einließ, was den Taschenkauf betraf. Ich wußte lediglich, dass man nicht in eine Hermès Boutique spazieren und sich einfach mal eben so eine Kelly Bag kaufen konnte. Andererseits fand ich es auch viel aufregender, sich eine Tasche nach eigenem Farb- und Ledergeschmack zusammenstellen zu können, was die Warterei darauf auch rechtfertigte.

 

DSC01439 Kelly 6 HappyFace313

 

The first boutique I went to told me they couldn’t accept orders at that time and told me to come back. The way this was said let me think “forget it! I’m not giving you my hard earned bucks!” So I went to another one. There I was seated and shown huge books with leather samples, colors and even two different sized Kelly bags to get a feel for them. Outstanding service! My order was for  a black Kelly 32 in Epsom leather with “dark pink, preferrably Rose Tyrien, lining”, rigide and with gold hardware. A classic with a twist. Very simple. So I thought.

In der ersten Boutique wurde mir eröffnet, dass man derzeit keine Aufträge annehmen könne und ich wiederkommen müsse. Bekanntlich macht der Ton die Musik und der liess mich denken “von wegen! Hierher werde ich meine hart erarbeiteten Mäuse sicherlich nicht tragen!” Also ging ich woanders hin. Dort  bot man mir einen Platz an und ich bekam  große Bücher mit Ledermustern und -farben gereicht, dazu wurden zwei verschieden große Kelly Bags hingestellt, damit ich ein Gefühl dafür bekam. Exquisiter Service!  Ich bestellte ein schwarze Kelly 32 in Epsom Leder, rigide genäht, die innen “dunkel pink, vorzugsweise Rose Tyrien” sein und goldfarbene Beschläge haben sollte. Ein Klassiker mit einem besonderen Innenleben. Ganz einfach. Dachte ich.

A  good year after placing the order I received a phone call – the Hermès representative was in Paris to place my order – as it was a two-tone bag they couldn’t make it rigide, it had to be sewn “retourner” (inside out), I was told. Not my first choice, but I guess there wasn’t much I could do about it. Rose Tyrien wasn’t available either, did it have to be pink? Yes, I replied, I want it in the darkest possible pink. Another 7 or 8 months later – my B-Day had passed with one of the most fun celebrations I’ve ever had – I was informed my Kelly was ready for pick up. My Kelly was a real gem, they told me over the phone.

Ein gutes Jahre nach Auftragserteilung erhielt ich einen Anruf: Mein Auftrag wurde gerade in Paris abgegeben und man könne, weil die Tasche zweifarbig sein sollte, keine Rigide-Nähte machen, sondern die Tasche nur “retourner” (linksherum) nähen. Nicht mein Traum, aber sei’s drum. Ausserdem gäbe es kein Rose Tyrien und müsse es unbedingt pink sein? Ja, erwiderte ich, sie sollten das dunkelste pink verwenden, das zur Verfügung stand. Weitere 7 oder 8 Monate später – meinen Geburtstag hatte ich mit einem der fröhlichsten Feste gefeiert – erhielt ich den Anruf: meine Kelly sei eingetroffen und sie sei ein wahres Schmuckstück.

Kelly3 HappyFace313

 

Three weeks later I went to pick up my very own Kelly bag. I was totally excited and asked my sister-in-law and brother to join me. We were greeted with champagne and the lady came with a big orange box, wearing white gloves in order not to stain the bag. My heart was racing (no joke) when she unpacked it. The first little shock came when I saw the light pink piping. It was not the pink I had envisioned. And it seemed even brighter when I looked inside.

Drei Wochen später war’s dann soweit – ich holte meine Kelly ab und war so aufgeregt, dass ich meine Schwägerin und meinen Bruder mitnahm. Wir wurden mit Champagner begrüßt und die Dame kam weiß-behandschuht – um die Tasche nicht zu beschmutzen – und mit einem großen orangefarbenen Karton. Als sie die Tasche auspackte raste mein Herz (kein Scherz). Der erste kleine Schock kam, als ich die rosafarbenen Keder sah, es war so gar nicht der Farbton, den ich mir vor meinem geistigen Auge vorgestellt hatte. Der Eindruck verstärkte sich, als ich die Tasche öffnete.

 

Kelly2 HappyFace313

 

Everybody in the store said how lovely the bag was, but to me something was wrong. Suddenly a sales assistant came by and said “oh, is that the new color Bubble Gum”? And all of a sudden it hit me – my Kelly bag looked like Bazooka bubble gum inside, the stuff I had chewed through my childhood years. I didn’t know if I should laugh or cry!

Alle sagten wie schön die Tasche sei, aber irgendwas schien mir eigenartig. Als plötzlich eine Verkäuferin vorbei kam und fragte, ob es der neue Farbton “Bubble Gum” sei? Da fiel bei mir der Gummi-Groschen: meine Tasche sah innen wie Bazooka Kaugummi aus, das Zeug, das mich durch meine ganze Kindheit begleitet hatte. Ich wußte nicht, ob ich lachen oder weinen sollte!

 

images Kelly 7 HappyFace313

 

Kelly went home with me, after all I had waited nearly 2 years for her and she was made to order for me, hence the little horseshoe next to the Hermès stamp. I was sure we’d just have to get used to each other and then we’d eventually be best buddies. I used her at the  very most 3 times. And when the Mr. asked me to take my special bag for our anniversary dinner 2 months later, I knew something was wrong. There was no deep love affair with us – between Kelly and me. We didn’t hit it off right from the beginning. And there was no love on 2nd sight either. Another 4 months later I opted for an amicable separation.  Kelly now has a beautiful new home and her new owner is head over heels in love with her. Just the way it should be.

Nachdem ich immerhin fast zwei Jahre auf sie gewartet hatte und sie eigens für mich gemacht worden war (deshalb auch das Hufeisen neben dem Hermès Stempel), kam Kelly mit mir nach Hause. Ich war mir sicher, dass wir uns schon zusammenraufen und beste Freunde werden würden. Sie war höchstens drei mal mit mir aus. Der Göttergatte regte sogar eines Tages an das schöne Stück anlässlich unseres Jahrestages zum Abendessen auszuführen. Da wusste ich ganz sicher, dass etwas nicht stimmte. Zwischen uns hat es auf Anhieb nicht gestimmt. Es gab keine wahre Liebe zwischen uns – zwischen Kelly und mir und mit der und Liebe auf den zweiten Blick wurde es auch nichts. Weitere vier Monate später strebte ich eine freundschaftliche Trennung an. Heute lebt Kelly in einem wunderschönen Zuhause und ihre neue Eigentümerin liebt sie aus vollstem Herzen, ganz so, wie es sein soll!

 

Kelly4 HappyFace313

 

This Kelly was exceptional, no doubt about it.  But to me she simply was a bag that I didn’t like enough to keep. I put the money from the sale away, trusting I’d find a worthy successor someday. But that is another story.       😉

Diese Kelly war zweifelsohne aussergewöhnlich. Für mich war sie jedoch nur eine Tasche die ich nicht genug mochte, um sie zu behalten. Das Geld aus dem Verkauf legte ich weg, da ich mir sicher war, eines Tages eine würdige Nachfolgerin zu finden. Aber das ist eine andere Geschichte.       😉

 

        🙂          A very HAPPY week, everybody!       🙂

        🙂         Ihnen allen eine sehr SCHÖNE Woche!       🙂

31 Comments
  • Wawi Waka
    March 17, 2014

    It’s an actual love affair, isn’t it? I can see why.. the handbag is beautifully made and even though the Bubble Gum Pink was not your thing, I sure can see why it’s new owner is in love with it. <3 <3 <3

    • happyface313
      March 17, 2014

      I like Bazooka Bubble Gum, I like pink and I like Kelly bags, but I don’t like all of them in this combination 😉 xoxoxo 🙂

  • hungryhungryhippo404
    March 17, 2014

    What a disappointment! I can see why you weren’t happy with it because as lovely as it was, it was very different to what you wanted. I hope it was true love for you and its successor! 🙂

    • happyface313
      March 17, 2014

      Thanks for your comment!
      The good thing is, that the new owner really, really likes the Kelly which is great. and I’ve found something nice now, too 🙂

      • hungryhungryhippo404
        March 18, 2014

        That’s great, sounds like the best possible outcome for you both 🙂

  • silkpathdiary
    March 17, 2014

    I totally understand why! I think it was very unprofessional of Hermes to go ahead with the much lighter pink without your knowledge. I don’t think I would have been able to bear such a change of a special order. However, glad that the Kelly is much loved now with her new owner. I look forward to hearing more – the next Epsiode! 🙂

    • silkpathdiary
      March 17, 2014

      sorry Episode!

      • happyface313
        March 17, 2014

        😉 no worries, my dear, I do that all the time 😉

    • happyface313
      March 17, 2014

      Well, Hermès called me, but I guess over the phone there was a different understanding of what is light and what is dark pink 😉 But anyway, yes, the bag has found herself a great home and I have found something else, too 😉 🙂

  • happyface313
    March 17, 2014

    Dear Sherri,
    just listen to Mr. Williams’ HAPPY

    http://www.youtube.com/watch?v=y6Sxv-sUYtM&feature=kp

    (I’m not sure if the link will work), swing along and 😀 SMILE 😀 and things will look a lot better in no time!

    🙂 Big hug 🙂

    • happyface313
      March 19, 2014

      Dear Sherri,
      i’m very HAPPY this made your day and cheered you up 🙂 Take care and have a wonderful day 🙂 xo

  • Maison Bentley Style
    March 18, 2014

    A fabulous story! I loved it!! Even if the bag wasn’t for you… xxx

    • happyface313
      March 19, 2014

      Thanks. Fortunately there are a lot more bags out there… 😉 xo

  • happyface313
    March 19, 2014

    I had a very special Kelly for a couple of months – but I don’t miss her. You’ll like the next part of the story, too 😉

  • Vanessa
    March 19, 2014

    Such a lovely story, even if you didn’t find what you were looking for. So happy for you, that you found someone, who loves it. That’s not always easy to find. I am having a similar issue right now. Good luck for your next try.

    • happyface313
      March 20, 2014

      Thank you!
      Are you planning on selling one of your bags? Or what is your issue if I may ask? 🙂

      • Vanessa
        March 20, 2014

        I will answer that question privately 😉

  • Rompiballe
    March 19, 2014

    Was für eine Geschichte! Ich finde in der Preisklasse hätte man doch vorsichtshalber mal ein Farbmuster schicken können statt das nur telefonisch abzuklären. Naja ,ich denke Sie haben es inzwischen überwunden. Bin gespannt wer die würdige Nachfolgerin wurde. Haben Sie jemals wieder eine Anfertigung bei Hermes in Auftrag gegeben? Ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Geschichte!!

    • happyface313
      March 20, 2014

      Fairerweise muss ich sagen, dass ich aus Paris angerufen wurde – es war keine Zeit da, um Muster zu schicken, sonst wäre der Auftrag wohl ‘rausgenommen worden und ich hätte weiter warten dürfen. Ich hätte die Tasche ja nicht abnehmen müssen. Aber ich hatte halt schon 2 Jahre gewartet und gehofft, dass die Kelly und ich “ein Herz und eine Seele” werden würden. In diesem Fall ein Irrglaube. Dennoch habe ich anschliessend genau gewusst, wonach ich such(t)e! Es hat sich also in jedem Fall gelohnt.
      Nein, danach habe ich keine Sonderanfertigung bei Hermès mehr in Auftrag gegeben.
      Liebe Grüße 🙂

  • viveka
    March 19, 2014

    No happy ending for you two … that time. A lot of money to pay for a love affair and when it doesn’t work out. I’m sure the new owner loves the bag .. and your are happy with what you got instead. Lovely … bittersweet story, with a happy ending in the end. *smile

    • happyface313
      March 20, 2014

      No, no HAPPY ending for us two, but we got acquainted and shared a couple of moments together in which I got a little bit of a feel for a Kelly. After separating from her I knew what I was looking for. So in the end it was a very good experience!
      xo 🙂

      • viveka
        March 20, 2014

        It was a truly beautiful bag …. could it have been the pink details and inside that didn’t agree with you … it wouldn’t agree with me.
        You both came out good in the end .. and that’s the most important thing. Love your story.

  • ladysarahinlondon
    March 19, 2014

    Lovely story! Thank you for sharing- I think the Kelly was beautiful and you really handled it like a lady not making a fuss. Sometimes the craftspeople know what they are doing better, because I would have simply LOVED the pink lining” but I guess it’s not for everyone and I can’t wait to hear the next Kelly story! The one that stole your heart.

    • happyface313
      March 19, 2014

      Thank you for your comment, dear LadySarahInLondon!
      I agree that the craftsmen know their job better than I do, I was just not happy with the color. But that is solved for me now 😉
      Have a wonderful day 🙂

  • jackiemallon
    March 20, 2014

    Not all relationships are meant to last but they are all learning experiences 🙂 And more scarf pops–I find myself looking forward to them 🙂

    • happyface313
      March 20, 2014

      😀 Yup, you’re so right, everything is a learning experience and after this Kelly I knew what I really was looking for 🙂

  • happyface313
    March 27, 2014

    Zum Glück hat’s bei Dir und Lady B. klick-klick-klick gemacht!!! 😀 xo

  • LoveT.
    April 15, 2016

    Ach herrje, was für eine herzzerreissende Geschichte! Die Idee mit außen schwarz und innen dunklem Pink war aber toll 🙂 .. und ich weiß das du ganz besondere Taschen in deiner Sammlung hast, eben nur welche die du wirklich magst <3

    Happy Freitag, liebe Grüße!

    • happyface313
      April 15, 2016

      🙂 Herzlichen Dank, liebe Love T.
      Vor 10 Jahren hätte ich die Kelly vielleicht behalten. Aber inzwischen möchte ich mich nicht mehr mit Dingen umgeben, die ich nicht 100%ig mag.
      Die Kelly stand in ihrem Staubbeutel in einem Regal, an dem ich täglich minntestens 2 x vorbei ging. Und ich hab mich immer über das Ding geärgert. Keine gute Basis.
      Die Dame, die die Tasche jetzt hat, schickte mir damals ein SMS mit dem Text “I <3 my Kelly!". So soll's ein, oder?
      Dir ein HAPPY weekend und liebe Grüße 🙂

  • hellothanhh
    April 19, 2016

    was für eine traurige Liebesromanze …ich hoffe, du hast schon Eratz bekommen 😉

    • happyface313
      April 20, 2016

      🙂 Es hat etwas gedauert, aber ich ich habe eine sehr schöne gebrauchte Variante gefunden.
      Uralt und super schön!
      Liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


%d bloggers like this: