Pray for Paris – Pray for the World

 

When I went to bed in the wee hours, I could have screamed! What is happening to our world? Why is it happening? Why do innocent people have to die? What can we do to prevent this from happening again? I have no answers. But I know that more hatred isn’t the solution.

Als ich in den frühen Morgenstunden in’s Bett ging, hätte ich schreien können! Was passiert mit unserer Welt? Warum passiert es? Warum müssen unschuldige Menschen sterben? Was können wir tun, um so etwas zu verhindern?  Ich habe keine Antworten darauf. Aber ich bin mir sicher, dass noch mehr Hass keine Lösung ist.

 

Scream by Edvard Munch - Albertina museum, Vienna

Scream by Edvard Munch – Albertina Museum, Vienna

 

Overcome the angry man with love,

Overcome the ill-natured man with kindness,

silence the miser with generosity,

Victory breeds hatred, because the defeated is unhappy.

Hatred does not cease by hatred,

but only by love.

                                                                    Gautama Buddha

 

Überwinde den Zorn durch Herzlichkeit, 

Vergelte Böses durch Gutes,

den Geizigen überwinde durch Gaben.

Sieg erzeugt Hass, denn der Besiegte ist unglücklich.

Niemals in der Welt hört Hass auf durch Hass.

Hass hört durch Liebe auf.

                                                                     Gautama Buddha

  

My heart goes out to those who are suffering the losses of loved ones.

Ich fühle mit denen, die geliebte Menschen verloren haben.

x

🙂       Pray for Paris! Pray for the World!       🙂

x

N.B.: Edvard Munch‘s “Love, Death and Loneliness” presently at the Albertina Museum, Albertinaplatz 1, A-1010 Vienna.

P.S.: Die Edvard Munch Ausstellung “Liebe, Tod und Einsamkeit” läuft derzeit im Albertina Museum, Albertinaplatz 1, A-1010 Wien.

5 Comments
  • jackiemallon
    November 15, 2015

    Just too hard to comprehend. Hard to know how to come back from this. Or what will happen next. Have a serene weekend XO

    • happyface313
      November 15, 2015

      🙂 Thank you, dear Jackie!
      The very same to you! xo 🙂

  • hekreschberger
    November 15, 2015

    …aber gerade Beten bringt nichts. Der ganze Irrsinn ist ja auf Religion aufgebaut. Egal welche Religion- alle haben sie irgendeinen “Superorthodoxen” Verein und diese machen das Zusammenleben quer durch die Kontinente immer schwieriger.
    Leuchtende Grüße!

    • happyface313
      November 15, 2015

      🙂 Das sehe ich ein wenig anders.
      Ich glaube nicht, dass Religion an und für sich schlecht ist. Sondern die Interpretation der Menschen, die mangelnde Akzeptanz, das fehlende Zulassen und nicht Akzeptieren anderer Ansichten und Meinungen – das ist die Quelle allen Übels, meiner Meinung nach.
      Ich halte es da mit dem alten Fritz: -> Jeder soll nach seiner Facon selig werden!

      Dazu aus Wikipedia:
      Die Bemerkung „Jeder soll nach seiner Fasson selig werden“ geht auf den preußischen König Friedrich II. zurück, der auf eine Anfrage, ob die römisch-katholischen Schulen wegen ihrer Unzuträglichkeit wieder abgeschafft werden sollten, Folgendes an den Rand der Eingabe schrieb:
      “…Die Religionen Müsen alle Tolleriret werden und Mus der Fiscal nuhr das Auge darauf haben, das keine der andern abrug Tuhe, den hier mus ein jeder nach seiner Fasson Selich werden….“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


%d bloggers like this: