Lomi Lomi Massage – ein Inseltraum

 

Kürzlich war ich ein paar Tage in Hamburg. Da es bei mir aus den verschiedensten Gründen derzeit etwas stressig ist, wollte ich mir etwas Gutes tun. Dabei dachte ich an ein Gesichtsbehandlung, an eine Maniküre oder Pediküre – an etwas, das mir gut tun würde. Ich rief kurzfristig im NIVEA Haus an und fragte, ob sie etwas Zeit für mich hätten, denn ich sei urlaubsreif. Nach kurzem Überlegen bot mir die Dame am Telefon den “Inseltraum” an, eine Lomi Lomi Massage nach Hawaiianischer Art, die sehr entspannend wirken würde. So beschreibt NIVEA diese Massage:

 

INSELTRAUM

HAWAIIANISCHES MASSAGERITUAL (LOMI LOMI)

Ein Fest für die Sinne: Lange, fließende Massagestriche wechseln sich mit sanfter Gelenklockerung und intensiver Körper- arbeit ab. Die Spannung entweicht aus der Muskulatur, wenn der Körper mit warmem Öl zu hawaiianischen Klängen in entspan- nende Schwingung gebracht wird. Aloha!

 

Recently I’ve been to Hamburg for a couple of days. Presently there’s quite a bit of stress in my life (for various reasons) and I felt I was in need for a treat. A facial, a manicure or a pedicure – I figured on of these things would do the trick. After I figured out where I wanted to go I called the NIVEA House. Since I was in desperate need of a vacation, I asked them if they had some time for me. The lady contemplated and suggested an “Island Dream”, a Hawaiian Lomilomi massage (more on Lomi Lomi here).

 

Wartebereich im NIVEA Spa / waiting area at the NIVEA Spa

Wartebereich im NIVEA Spa / waiting area at the NIVEA Spa

 

Bei Ankunft im NIVEA Haus zahlte ich meine Behandlung bevor sie noch eigentlich stattfand (keine Ahnung warum man vorher zahlen muß?!) und wurde dann in den Spa Bereich Betracht. Die Dame vom Empfang übergab mir einen Bademantel, einen Slip und NIVEA Schlapfen und brachte mich zum Umkleideraum. Ich zog mich um und setzte mich dann in den äußerst gemütlichen Wartebereich, wo ich mir einen grünen Tee machte und auf meinen Masseur wartete. Bei der Buchung hatte mich die Dame schon darauf hingewiesen, dass die Behandlung durch einen Mann erfolgen würde und gefragt, ob das für mich ok sei, was ich bejahte.

Upon arrival at the NIVEA House I had to pay my treatment before it actually happened. I don’t know why they charge you first? Then I was led to the Spa area. The receptionist handed me a bath robe, some underwear and NIVEA slippers and showed me to the changing rooms. Once I had changed I sat down in the waiting area, made myself a cup of green tea a waited my turn. When I had booked the treatment the lady hat told me a man would perform it and if it was ok for me, which I confirmed.

 

maritim angehauchte Behandlungszimmer / maritime inspired spa rooms

maritim angehauchte Behandlungszimmer / maritime inspired spa rooms

 

Kurz darauf erschien der Masseur und führte mich an Kabinen mit maritimen Namen wie “Meeresleuchten”, “Ebbe & Flut” und “Brandung” vorbei zu meinem Behandlungsraum. Während ich es mir auf der Liege gemütlich machte, mit Handtüchern zugedeckt wurde und mir der Masseur die Massage erklärte, erklang schon hawaiianische Musik im Hintergrund. Und nicht nur der Aloha-Oe Song (-> hier). Sehr entspannend! Die Behandlung war ungewohnt – noch nie zuvor hat mir jemand warmes Öl über den gesamten Körper gegossen und mich bis hin zum Schädel massiert. Es war eine ziemlich schmierige aber angenehme Angelegenheit, die ihren Zweck voll und ganz erfüllt hat – die ganze Anspannung fiel ab. 

Moments later the therapist arrived and led me past doors with maritime item names, such as “Glowing Seas”, “High and Low Tide” and “Surf” to my treatment room. Hawaiian music was playing in the background (and not just the Aloha-Oe song here). It was all very relaxing and while I was laying down, the masseur explained the massage to me. The treatment was unfamiliar. So far I had never experienced having warm oil poured over my entire body and being massaged up to my scalp before. It was quite an oily but pleasant experience. It did the trick –  the tension dropped.

 

NIVEA Haus - spa room / Behandlungszimmer

NIVEA Haus – spa room / Behandlungszimmer

 

Am Ende der Lomi Lomi Massage ruhte ich noch einige Minuten auf der Liege aus und muss eingeschlafen sein (sehr gutes Zeichen!), denn der Masseur schlug vor, dass ich mich noch im Wartebereich etwas ausruhen und einen Tee trinken solle, bevor ich duschte. Eine viertel Stunde später ging ich in die Dusche (sorry, von da gibt’s keine Fotos), die mit allem, was das NIVEA Herz begehrt, ausgestattet war. Das Öl auf dem Kopf machte auch eine Haarwäsche nötig. Verschiedene Shampoos standen dafür bereit, ebenso wie ein Berg an frischen Handtüchern, fein säuberlich aufgerollt. Nach dem Duschen schlapfte ich zu meinem Locker, aus dem ich meine Klamotten entnahm und machte mich im Umkleideraum wieder landfein. Hätte ich meine Haare fönen wollen, wäre auch das möglich gewesen. Schade nur, dass NIVEA keine Kosmetik mehr herstellt. Ein bisschen Rouge und einen Mascara hätte ich gebrauchen können. Übrigens, NIVEA hat früher die beste 24-Stunden-Mascara hergestellt, die Wasser, Schweiss und Tränen standhielt. So funktionierte ich meinen Lippenstift als Rouge um. Das ist ein Trick, den mir eine Tante vor vielen Jahren zeigte und der immer funktioniert.

At the end of the Lomi Lomi massage I rested for a couple of minutes and must have fallen asleep, which is a very good sign. The massage therapist suggested I rest for a while in the relaxation area and have a cup of tea before I take a shower. The showers offered everything a NIVEA fan could wish for and since I needed to wash my hair I used one of the many available shampoos. Masses of towels were neatly stacked. When I had finished I walked over to the lockers from where I retrieved my clothes and changed in the dressing rooms. Had I wanted to blow dry my hair it would have been possible. The only thing I regret is that NIVEA no longer produces cosmetics, because I could have used some blush and mascara. By the way, NIVEA used to make the best 24-hour-mascara! It survived water, sweat and tears! Anyhow, I used my lipstick as a blusher – an old trick an aunt showed me ages ago.

 

HappyFace313-weekly-photo-challenge-pure-Nordsee

 

Die Lomi Lomi Massage hat 70 Minuten gedauert und 75 Euro gekostet. Das Geld war wohl investiert, denn als ich zwei Stunden später wieder ging, hatte sich mein kurzer Inseltraum erfüllt.

NIVEA charged me 75 Euros for the 70 minute Lomi Lomi treatment. That was money well spent, because my island dream had been fulfilled two hours later, when I left.

Haben Sie schon mal eine Lomi Lomi Massage über sich ergehen lassen? Wie entspannen Sie?

Have you ever experienced a Lomi Lomi massage? How do you relax?

.

🙂       Have a very HAPPY Sunday!       🙂

🙂       Ihnen einen sehr SCHÖNEN Sonntag!       🙂

..

.

P.S.: Dies ist KEIN sponsored Blogpost!

N.B. This is NOT a sponsored post!

 

P.P.S.: Ab morgen gibt es eine neue ü30 Blogger & Friends-Runde zum Thema BIENEN ALL OVER. Schauen Sie doch einmal vorbei. Ich bin – wie gehabt – am Freitag dran 🙂



10 Comments
  • ellen
    June 19, 2016

    Sehr schönes Ambiente….wow! Mit allem drum und dran, was das Herz bzw. die Haut begeehrt. 😉
    Da kann ich im wahrsten Sinne des Wortes mitfühlen, denn ich bekam ebenfalls vor nicht all zu langer Zeit einen Gutschein für solche ausgiebige Öl-Massage…toll war das, einfach genial. Ich wurde eingeölt von den Zehen bis einschließlich der Hände. Bei mir war es “nur” eine Stunde, aber auch seeeeehr entspannend. Das wünsche ich mir wieder einmal von meinen Lieben.
    Sei lieb gegrüßt von Ellen

    • happyface313
      June 19, 2016

      🙂 Liebe Ellen,
      dann weißt Du ja wovon ich spreche.Herrlich entspannend! Die Musik im Hintergrund hat mich auch auf Urlaub eingestimmt.
      Ich kann diese Massage im NIVEA Haus empfehlen, man darf nur keine Angst vor Öl haben. Denn davon gibt’s reichlich!!! 🙂
      Sehr schön war der auch Wartebereich mit Samowar für Tee, Mineralwasser und Zeitschriften. Nur habe ich davon nicht mehr Fotos machen können, denn da saßen Leute, die es sicherlich nicht lustig gefunden hätten im Bademantel auf meinem Blog zu erscheinen.
      Ich wünsche Dir noch einen sehr schönen Sonntag!
      Liebe Grüße in den hohen Norden! 🙂

  • inesmeyrose
    June 19, 2016

    Da hast Du Dir etwas Schönes gegönnt. Ich hatte schon mal eine solche Massage im Hotel. Sehr angenehm war das mit den Kräuterstempeln.

    Im Niveauhaus am Jungfernstieg mag ich den Ruhebereich sehr und auch, dass es richtige Umkleidekabinen und Duschen gibt. Ich hatte da auch schon eine tolle Massage von einem Herren – mir sind Männer dabei meistens sogar lieber, denn sie arbeiten fester – zusammen mit meiner besten Freundin als Doppeltermin in einem Raum.

    Eine Gesichtsbehandlung würde ich bei Niveau nicht buchen, weil ich die Produkte nicht mag. Da würde ich immer wieder ins Eucerin-Haus gehen, wo Du ja auch schon warst.

    • happyface313
      June 19, 2016

      🙂 Ja, der Ruhebereich ist wirklich sehr schön gestaltet, liebe Ines.

      Die Umkleideräume fand ich auch gut. Das Licht war halt weichzeichnermäßig, passend zur Behandlung.
      Eine Gesichtsbehandlung habe ich bei NIVEA noch nicht gehabt. Mir kommt es aber auch eher auf das “Wohlgefühl” – beherrscht die Kosmetikerin ihren Job? Sieht sie, was bei mir wichtig ist und zu tun wäre? – und weniger auf das Produkt an.
      Als ich zur Behandlung ging, war auch eine Frau mit einer Freundin das – das ist eine schöne Sache! Müsste ich irgendwann auch einmal machen.

      Die Gesichtsbehandlung im EUCERIN Haut Institut war herrlich. Da hatte ich auch angerufen, aber die hatten dort so kurzfristig leider keine Zeit. Aber ich habe den Termin im NIVEA Haus nicht bereut!

      ich wünsche Dir noch einen sehr schönen Sonntag und sende Dir herzliche Grüße 🙂

  • Alnis fescher Blog
    June 19, 2016

    Ich kenne das Nivea Haus in Hamburg sehr gut, aber eine Anwendung hatte ich bisher leider noch nicht, vielleicht schaffe ich es jetzt, denn ich ein paar Tagen bin ich in Hamburg und wenn es die Zeit zu lässt werde ich mir auch etwas Gutes gönnen!
    Liebe Grüße
    Alnis

    • happyface313
      June 19, 2016

      🙂 Oh, was machst Du denn in Hamburg, liebe Alnis?
      Wenn Du Deine Zeit jetzt schon planen kannst, dann mache jetzt schon einen Termin, damit Du die Behandlung kommst, die Du haben möchtest.
      Dann: moin! moin! 🙂

  • Gunda von Hauptsache warme Füße!
    June 19, 2016

    Liebe Claudia – ich kann Deinen Post nicht lesen 🙁 – Dein Text verschwindet zum größten Teil unter der Sidebar rechts. Hab’ ich bei Deinen anderen Postings nicht – hast Du irgendetwas (die Breite) anders eingestellt?
    LG
    Gunda

    • happyface313
      June 19, 2016

      🙂 Liebe Gunda,
      danke für die Info!
      Das habe ich vorhin auch festgestellt. Arbeite daran, das wieder in Ordnung zu bekommen!
      Liebe Grüße und einen schönen Abend noch 🙂

  • claudialasetzki
    June 20, 2016

    Lomi Lomi Massage kenne ich nicht, habe aber schon mal gehört und kann kaum erwarten, selbst einmal eine solche Massage zu genießen. Es scheint mir sehr gut zu sein! 🙂
    Danke für den Tipp!
    LG
    Claudia

    • happyface313
      June 20, 2016

      🙂 Gern, liebe Claudia!
      Die Massage hat mir wirklich gut getan und war eine wunderbare Einstimmung auf ein paar freie Tage.
      Herzliche Grüße und einen schönen Abend! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


%d bloggers like this: