Tanz und Seide bei Fashion@Opera

Werbung* – Habe Sie von der Fashion@Opera gehört? Es ist eine Veranstaltung die vom österreichischen look! Magazin in’s Leben gerufen und von Liliana Klein organisiert wurde, um einen Tag lang Kunst und Kommerz auf’s Schönste zu verbinden. Ich hatte in den letzten Jahren zwar davon gehört, war aber bis dato noch nie zu dem Event gegangen. In diesem Jahr beschloss ich mir das Spektakel einmal  aus der Nähe anzuschauen und wurde nicht enttäuscht.

.

fashion-at-opera-HappyFace313

.

Aus meinen zahlreichen Opernball Postings hier und hier kann man – glaube ich – entnehmen, dass ich ein großer Fan der Wiener Staatsoper bin. Das Gebäude selbst ist prächtig, innen wie außen. Normalerweise spielt sich alles im Saal selbst ab. Bei fashion@opera aber wurde (fast) jeder erdenkliche Winkel genutzt, um größeren und kleineren Firmen und Pop-up-Stores die Möglichkeit zu geben sich zu präsentieren und ihre Waren an die Frau und manchmal auch an den Mann zu bringen. Ob Marmorsaal, Feststiege oder Gustav Mahler-Saal – überall drängten sich die Menschen. Man konnte sich schminken oder die Haare machen lassen, konnte Kleidung und Schmuck kaufen oder auch einfach nur dem Treiben bei einem Cocktail oder einem Kaffee zuschauen.

.

fashion@opera-HappyFace313

Fashion@Opera – kleine Pause Macaron und Petit Fours von AIDA

.

Im Vorwege hatte ich mir schon einige Aussteller im Internet angeschaut. Und dabei war ich auf Banderas Seidenarmbänder gestoßen. Genau mein Ding, denn (bunte) Armbänder zieren mein Handgelenk immer. Die Designerin war selbst vor Ort und hatte einen schier unerschöpflichen Vorrat an Seidenbändern, aus denen ich das Modell „Amalia“ wählte. Es ist nämlich in der Grundfarbe lila. What else? wie der schöne George immer sagte.

.

fashion-at-opera-HappyFace313

Fashion@Opera – Annika von Banderas mit einer Auswahl an Seidenarmbändern

.

Noch während der Veranstaltung postete ich ein Foto davon auf Instagram und schon wurde ich gefragt, ob ich mehr kaufen  könne. Ja, so schön sind diese Seidenarmbänder!

.

.

Im völlig überhitzen und überfüllten Teesalon bekam ich ein Gläschen Sekt gereicht. Aber wegen der subtropischen Hitze in dem Raum zog es mich dann doch ganz schnell in meine Loge. Denn vor dort aus folgte ich fasziniert der Abendshow, die von Opernstar Clemens Unterreiner eröffnet wurde.

.

fashion-at-opera-HappyFace313

Gemälde an der Decke des Teesalons der Wiener Staatsoper

.

Meine persönlichen Höhepunkte des Abends waren Ballerinen, die in Couture von Eva Poleschinski tanzten. Unfassbar schön!

.

fashion-at-opera-HappyFace313

fashion-at-opera-HappyFace313

.

Und nur übertroffen durch Primaballerina Maria Yakovleva, die zu Coldplay tanzte. Gänsehaut pur. Hier ein kleiner Ausschnitt aus einem Video, das ich währenddessen drehte.

.

.

Dass Maria Yakovleva mit meiner Aufnahme einverstanden war hat sie damit ausgedrückt, dass Sie mein Video geteilt hat.

.

fashion-at-opera-HappyFace313

fashion@opera – tosender Applaus für die Tänzerinnen in Eva Poleschinski Couture / applause for the dancers

.

Fashion@Opera war für mich ein stimmiges Event. Es hat Seide, Tanz und Musik vereint und war trotzdem spritzig und fröhlich. Ich bin auf die Wiederholung im kommenden Jahr gespannt.

.

Gibt es eine ähnliche Veranstaltung in Deutschland? Wer weiß was? Wer war hier in Wien schon mal bei fashion@opera?

.

🙂       Ich wünsche Ihnen einen wunderSCHÖNEN Tag!       🙂

.

.

*P.S.: Ich muss diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen, obwohl ich mir die Eintrittskarte, meinen Snack und das Seidenarmband selbst gekauft habe. So will es der Gesetzgeber! Denn meine schwärmerische Beschreibung der Seidenarmbänder könnte als Schleichwerbung verstanden werden… verrückte Welt!

15 Comments
  • ines
    August 4, 2017

    Coole Idee. Das könnte man in Hamburg auch mal machen in einem schönen Haus, der Musikhalle z.B.

    • happyface313
      August 4, 2017

      🙂 Stimmt, liebe Ines,
      die Musikhalle wäre ein schöner Ort dafür.
      Unsere HH-Oper ist ja nicht gerade das schönste Gebäude, das wir in Hamburg haben 😉
      Schönen Freitag und liebe Grüße 🙂

  • Natascha
    August 4, 2017

    Liebe Claudia,

    die Oper ist wirklich ein ganz tolles Gebäude. Schön das du da bei einer Veranstaltung dabei sein konntest!

    GLG Natascha

    • happyface313
      August 4, 2017

      🙂 Liebe Natascha,
      ich fand die Veranstaltung auch interessant.
      Nur leider war es in dem Ausstellungsräumen unerträglich heiss. Da hätten die Organisatoren Klimageräte hinstellen müssen, finde ich. Aber die Show hat vieles entschädigt!
      Liebe Grüße 🙂

  • Baerbel
    August 4, 2017

    bei den spaghettis hast du dich bestimmt für die beiden aus der unteren reihe entschieden 🙂

    • happyface313
      August 4, 2017

      🙂 100 Punkte und ‘ne goldene Waschmaschine, liebe Bärbel.
      Kennst mich halt inzwischen schon ein wenig 😉
      Schönes Wochenende und liebe Grüße 🙂

  • dottoressa
    August 4, 2017

    Wunderbar! Und was für eine gute Idee so was zu organisieren im Theater/Opera!
    Liebe Grüsse
    Dottoressa

    • happyface313
      August 4, 2017

      🙂 Liebe Dottoressa,
      das fand ich auch. Und wenn’s das im nächsten Jahr auch gibt werde ich wieder hingehen.
      Komm gut in’s Wochenende!
      Ganz liebe Grüße 🙂

  • Tina von tinaspinkfriday
    August 4, 2017

    Oh das glaube ich dass das toll war. Das wäre für Sarah und mich auch etwas gewesen 🙂
    Ich wüsste jetzt nicht daß es bei uns so eine Veranstaltung gibt. Ein toller Ort für sowas wäre der Rosengarten Mannheim.
    Schönes Wochenende Claudia, liebe Grüße Tina

    • happyface313
      August 4, 2017

      🙂 Liebe Tina,
      das kann ich mir vorstellen, dass Ihr Freude daran gehabt hättet!
      Vielleicht macht das ja Schule und solche Veranstaltungen verbreiten sich.
      Komm gut in’s Wochenende, liebe Tina!
      Ganz liebe Grüße 🙂

  • Fran
    August 4, 2017

    Ballett zu Coldplay – das klingt grandios 🙂 Die Hamburger Compagnie und Schule haben bis vor einigen Jahren zur Weihnachtsfeier in der Regel auch so etwas vorbereitet – klassisches Ballett zu Rock oder Pop und ich habe es geliebt. Die neue Schulleiterin mag das nicht, also machen nur die ganz rebellischen Klassen noch sowas *grins*.
    Liebe Grüße
    Fran

    • happyface313
      August 4, 2017

      🙂 Ich habe es leider noch nie geschafft zu Weihnachten so rechtzeitig in Hamburg zu sein, dass ich mir so etwas hätte anschauen können. Habe aber davon gehört, liebe Fran. Dieser Tanz zu Coldplay war unbeschreiblich schön!
      Macht eine Deiner Töchter Ballett? Oder Du?
      Schönen Start in’s Wochenende und liebe Grüße 🙂

  • Alnis fescher Blog
    August 5, 2017

    Die Armbänder sind wunderschön, natürlich musste ich mir sofort welche zulegen, vielen lieben Dank für deinen Tipp!
    Die Staatsoper ist einfach wundervoll und Ballett genau meins!
    Liebe Grüße an dich und ein schönes Wochenende
    Nicole

  • Petra
    August 8, 2017

    Tolles Event, dafür wäre ich auch zu haben. Die Seidenarmbänder finde ich natürlich toll, hast mich schon wieder angefixt. Ich hätte gerne was mit rosa ;-)))
    LG Petra

    • happyface313
      August 8, 2017

      🙂 Liebe Petra,
      Dir hätte das Event bestimmt gut gefallen, auch die Darbietungen.
      Naja, und von den Seidenarmbändern wollen wir gar nicht weiter sprechen…da hättest Du bestimmt auch gleich eines gekauft.
      Herzliche Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


%d bloggers like this: