Nude by Nature – ein Mineralpuder der gut für mich ist?

WERBUNG – für Mineralpuder 

Früher hat meine Haut immer geglänzt, deswegen habe ich zum Mattieren schon immer Gesichtspuder verwendet. Make-up war vor einigen Jahren noch eine ziemlich “schmierige” Angelegenheit und ich hatte immer das Gefühl eine zusätzliche Schicht auf der Haut zu haben. Es hat sehr lange gedauert, bis ich die für mich richtige Konsistenz gefunden habe. Doch dann kamen Mineralpuder auf den Markt und ich hegte die Hoffnung, zwei Fliegen mit einer Klappe damit schlagen zu können: einerseits Rötungen abdecken und einen ebenmäßigen Teint schaffen und andererseits den Teint mattieren zu können..

 

nude-by-nature.

Irgendwann hatte ich dann das für mich richtige Produkt gefunden und lange verwendet. Doch plötzlich war “mein” Farbton sang- und klanglos aus den Regalen verschwunden. Schrecklich, oder? Da traf es sich gut, als ich das Angebot von QVC bekam nude by nature, ein australisches Mineral Make-up (W*), testen zu können.

.

nude by nature sagt:

MAKE-UP DAS GUT FÜR DICH IST

Reich an kraftvollen, natürlichen Inhaltsstoffen aus Australien, ohne synthetische Zusätze und Konservierungsmittel, bietet Nude by Nyture leistungsstarke Formeln für eine schöne und makellose Haut.

.

Welche Vorteile hat es?

  • es wirkt natürlich,
  • deckt Rötungen, vergrößerten Poren und leichte Pigmentierungen ab,
  • mattiert ölige, glänzenden Hautpartien
  • und lässt den Teint ebenmäßiger erscheinen.

.

nude-by-nature

Roségoldfarbene Verpackung der Flawless Pressed Powder Foundation

..

 

1. FLAWLESS PRESSED POWDER FOUNDATION – makellose Kompaktpudergrundierung

Nude by Nature sagt:

Die makellose Kompaktpudergrundierung basiert auf einer feuchtigkeitsspendenden Formel, die reich an Antioxidantien ist und die Haut mit makelloser Abdeckung zum Strahlen bringt. Poren und Falten werden sofort abgedeckt. Der Puder besteht aus natürlichen Wirkstoffen wie der australischen Kakadu Pflaume, die für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt ist; und Cehami-Extrakt, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden und sie zu pflegen. Die parfümfreie Formel enthält außerdem Vitamin E, Avocado Öl, Jojoba Öl und Sheabutter, um das Teint-Finish zu perfektionieren sowie der Haut Feuchtigkeit zu spenden.

.

Die Flawless Pressed Powder Foundation gibt es in 6 Farben: Classic Beige (sehr hell – neutral),  Ivory (hell – warm), Soft Sand (medium – warm), Silky Beige (medium – neutral), Champagne (leicht gebräunt) und Olive (stärker gebräunt). Die Deckkraft wird mit “leicht bis mittel” angegeben. Die Puderdose selbst, die 10g gepressten Puder enthält, ist Roségold, beinahe kupferfarben. Und damit weckt sie bei mir Erinnerungen an den Ayers Rock, Australiens Wahrzeichen, bei Sonnenuntergang. Zudem beherbergt die Dose in ihrem Inneren einen Spiegel. Dafür gibt es weder Puderquaste noch Schwämmchen. Aber das liegt wohl daran, dass der Puder mit einem Pinsel aufgetragen wird.

.

nude-by-nature

nude by nature W4 Soft Sand Pressed Powder

Ich verwende einen Kabuki-Pinsel, der unten abgeflacht ist. Mit ihm streiche ich vorsichtig über den gepressten Puder und nehme etwas davon ab. Dann verteile ich es in kreisenden Bewegungen über mein Gesicht und zwar so lange, bis sich der ganze Puder mit meiner Haut verbunden hat und der Teint ebenmäßiger wirkt. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, denn es ist natürlich und so mag ich es. Wer ein ganz perfektes Finish möchte, der kann zusätzlich Primer, BB-Creme und Concealer verwenden. Nude by nature hat auch diese Helferlein im Sortiment.

 

nude-by-nature

roségoldener Deckel der Radiant Loose Powder Foundation

.

2.RADIANT LOOSE POWDER FOUNDATION – Strahlende lose Pudergrundierung

.

Nude by Nature sagt:

Die federleichte Formel der strahlenden losen Pudergrundierung (10g) mit LSF 15 passt sich auf natürliche Weise dem Hautton an, sorgt für einen ebenmäßigen Teint und deckt Rötungen, Pigmentierungen sowie vergrößerte Poren ab. Der Puder besteht aus natürlichen Wirkstoffen wie der australischen Kakadu Pflaume, die für ihren hohen Vitamin-C- Gehalt bekannt ist, Jojobaöl zur Pflege der Haut und Kaolin für einen strahlenden und makellosen Teint.

.

nude-by-nature

nude by nature W2 Ivory loose Powder

Die Puderdose ist unten durchsichtig, so dass man Farbe und Inhalt gleich auf den ersten Blick erkennen kann. Öffnet man den rotgoldenen Deckel, schaut man in ein dunkelbraunes Inneres. In der Mitte die Öffnung, über die man an den Puder gelangt. Sie ist zum Transport verklebt, damit nichts heraus dringt. Sobald man das Klebesiegel entfernt, kommt das feine Netz zum Vorschein, das sich über den Puder spannt. Die Vertiefung sorgt dafür, dass überschüssiger Puder im Inneren verbleibt.

Das lose Mineralpuder gibt es ebenfalls in den sechs vorgenannten Farben Classic Beige, Ivory, Soft Sand, Silky Beige, Champagne, Olive. Ebenso wie das gepresste Puder hat es eine leichte bis mittlere Deckkraft.

.

nude-by-nature

offener Mineralpuder-Tiegel

Auch hier verwende ich wieder meinen Kabuki Pinsel und streiche damit leicht über das Netz in der Dose. Zu viel loses Puder klopfe ich am Rand ab. Aber selbst wenn der Pinsel zu viel enthält, lässt es sich schnell und gleichmäßig verteilen. Dafür mit dem Pinsel so lange in kreisenden Bewegungen über das Gesicht fahren, bis der Mineralpuder sich ganz und gar mit dem Haut verbunden hat. Das geht fix und von dem Ergebnis bin ebenfalls überzeugt. In diesem Fall noch ein wenig mehr, denn W2 Ivory passt sich meinem Hautton perfekt an, während mir W4 Soft Sand etwas zu dunkel ist.

.

nude-by-nature

.

Übrigens, die nude by nature Produkte sind Tierversuchsfrei und PETA zertifiziert und beinhalten keine synthetischen Zusatz- und Konservierungsstoffe wie Talk, Silikon, Phthalate, Sulfate, PEGs, Siloxan, Triclosan oder Parabene.

 

Alles in allem bin ich von den nude by nature Mineralpudern sehr angetan. Sie lassen sich leicht und zügig auftragen und hinterlassen ein ganz natürliches Ergebnis, das lange hält. Insofern ist es sicherlich gut für mich!

 

Kennen Sie nude by nature bereits? Was verwenden Sie lieber: flüssiges Make-up oder Mineralpuder? Warum?

.

🙂 .      Ich wünsche Ihnen einen sehr SCHÖNEN Freitag!       🙂

.

W* = Werbung

14 Comments
  • Petra
    November 10, 2017

    Bisher habe ich mit diesem Puder keine gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht liegt es am nicht vorhandenen Pinsel. Ich werde die Suche nicht aufgeben. Danke für den Tipp

    • happyface313
      November 10, 2017

      🙂 Liebe Petra,
      Du weisst ja – man muss viele Frösche küssen, bevor man seinen Prinzen findet. Und ich bin mir sicher, dass Du auch mal den Puder findest, der perfekt für Dich passt und mit dem Du total zufrieden bist.
      Schönen ABend und herzliche Grüße 🙂

  • Moppis Blog - Aus Freude.
    November 10, 2017

    Die Marke kenne ich nicht, aber Mineralpuder finde ich sehr gut und ich vertrage sie auch bei trockener Haut. Ansonsten bin ich jedoch immer sehr angetan von den ganz feinen Chanel- oder Dior-Pudern, sie haben einfach die besten Puder in meinen Augen, auch wenn es keine Mineralpuder sind.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • happyface313
      November 10, 2017

      🙂 Liebe Moppi,
      stimmt, die CHANEL Puder sind wirklich fein. Von Dior habe ich bislang noch keines gehabt.
      Aber diese Mineralpuder sind wirklich gut und lassen sich super auftragen.
      Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße 🙂

  • janet
    November 10, 2017

    I’m not familiar with this brand, but it looks great. A most happy Friday and weekend to you, Claudia.

    janet

    • happyface313
      November 10, 2017

      🙂 Thank you, dear Janet,
      it’s Australian. It was the first time I’ve tried Australien cosmetics (mineral poweders) and I must say they’re work really great for me.
      You have a very HAPPY weekend, too! 🙂

  • Ari Sunshine
    November 11, 2017

    Puder verwende ich auch gerne. Die Haut sieht dann immer noch sehr natürlich aus, was ich persönlich wichtig finde. Ich selber bin schon seit Jahren mit dem Tana Egypt-Wonder (Compact Single Sport Matt) sehr zufrieden.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    • happyface313
      November 11, 2017

      🙂 Liebe Ari,
      Egypt Wonder habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Dabei habe ich es früher ziemlich lang verwendet. Es gab es einen vergleichsweisen hellen Ton, der meine Haut einfach frischer ausschauen ließ.
      Aber nun reicht mir “nur auffrischen” nicht mehr, jetzt muss auch ein wenig überdeckt werden 😉
      Genieß das Wochenende und liebe Grüße 🙂

  • ines
    November 11, 2017

    Gut finde ich die Farbauswahl, mir rutscht dieser Puder jedoch leider vom Gesicht.

    Ich bevorzuge mattierenden Kompaktpuder, derzeit Studio Fix von MAC.

    Schön, dass Du damit etwas für Dich passendes gefunden hast.

    • happyface313
      November 11, 2017

      🙂 Liebe Ines,
      den Ausdruck “…mir rutscht dieser Puder…vom Gesicht…” habe ich noch nie gehört und ich kann mir leider nichts darunter vorstellen. “Isst” Deine Haut den Puder auf?
      Hauptsache Du hast ein für Dich passenden Produkt gefunden, der Deinen Anforderungen entspricht und mit dem Du zufrieden bist.
      Genieß den Samstagabend und ganz liebe Grüße in den hohen Norden 🙂

      • ines
        November 12, 2017

        Erst ist alles gleichmäßig auf der Haut. Dann sammelt sich der Puder plackenartig an einigen Stellen und die anderen werden wieder nackt. Tendziell von oben nach unten. An den Stellen mit größeren Poren rutscht er weg, darunter sammelt er sich. Passiert bei mir bisher bei jedem Mineralpuder, auch dem bekannten von Bare. Ist wohl nicht für meine Haut geeignet.

      • happyface313
        November 12, 2017

        🙂 Liebe Ines,
        danke, jetzt kann ich mir etwas unter Deinem Ausdruck vorstellen. Das ist ja ungewöhnlich, dass ein Gesichtspuder so wegrutscht.
        Aber Du hast ja zum Glück etwas gefunden, das Dir gefällt und auch hält.
        Hab noch einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße 🙂

  • dottoressa
    November 11, 2017

    Liebe Claudia,
    Die Marke kenne ich nicht aber Mineralpuder habe ich immer sehr gut gefinden.
    Ein flüssiges Make-up verwende ich überhaupt nicht,nur getönte Tagescreme und ein bischen Puder,loose Puder von Sisley oder PurePressed Puder (besonders für Reise geeignet) von Jane Iredale.
    Schönen Wochenende und liebe Grüsse
    Dottoressa

    • happyface313
      November 11, 2017

      🙂 Hallo, liebe Dottoressa,
      ich hoffe, Du bist wieder heil und wohlbehalten Zuhause angekommen!
      Jane Iredale kannte ich bis eben nicht (hab gleich bei Onkel Google nachgeschaut), die Produkte sehen aber gut aus und ich kann mir vorstellen, dass Du da die Sachen findest, die Deiner Haut gut tun.
      Dir auch ein schönes, entspanntes Wochenende und ganz liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


%d bloggers like this: