Christie’s “What Goes Around Comes Around” Bag Auction (2)

WERBUNG – durch Christie’s Namensnennung & Social Media

.

On Tuesday Christie’s held its “What Goes Around Comes Around” 25th Anniversary Auction in New York. Fashion, costume jewelry, a couple of sporting goods and 130 hand bags were up for sale. 87% out of the 231 lots were sold. Read more in part 1 here, which deals with CHANEL and Louis Vuitton lots. Today I’ll show you the Hermès lots I found most interesting.

Am Dienstag fand bei Christie’s in New York die “What Goes Around Comes Around” Jubiläumsauktion statt. Bei dieser kamen Mode, Modeschmuck, ein paar Sportartikel und 130 Handtaschen unter den Hammer. 87% der 231 angebotenen Lots wurden verkauft. Lesen Sie Teil 1 hier, das einige CHANEL und Louis Vuitton Lots aufführt. Heute zeige ich Ihnen die Hermès Lots, die ich am interessantesten fand.

.

The featured image depicts a Porosus Crocodile Mini Kelly 20 in Rouge H with gold hardware. It is a 1992 model, was estimated with US$ 20,000 – 30,000 and was sold for US$ 35,000. 

Auf dem ersten Bild sehen Sie eine Mini Kelly 20 in der Farbe Rouge H mit goldenen Beschlägen und aus Porosus Krokodil-Leder. Das Täschchen stammt aus dem Jahr 1992. Der Startpreis lag bei USD 20.000 und verkauft wurde es für US 35.000.

.

Hermès Kelly 35, 1973

Christie's

Lot 40, Hermès Kelly 35, retourné – Rouge H, embossed leather, gold hardware, 1973

.

One of my favorite bags from this auction is this 46 year old beauty! It’s not just the color – almost a burgundy red – but also the special leather. Never before have I seen this kind of embossed leather on a vintage Hermès bag. On first sight it reminds me of snow flakes. But if you take a closer look you can see many little “H” forming hundreds of cubes. This is a pattern that keeps repeating itself within Hermès and is found on scarves and ties as well as in jewelry.

Eine meiner Lieblingstaschen dieser Auktion ist diese 46 Jahre alte Schönheit! Das liegt nicht nur an der Farbe – fast ein Burgunderrot – sondern auch an dem besonderen Leder.  So ein geprägtes Leder habe ich bisher noch nie an einer vintage Hermès Tasche gesehen. Auf den ersten Blick erinnert mich der Druck an Schneeflocken. Schaut man aber genauer hin, so sieht man viele kleine “H”, die hunderte von Kuben bilden. Das ist ein Muster, das sich bei Hermès wiederholt. Man findet es in Tüchern, Krawatten und auch bei Schmuck.

This Kelly was graded 4. I couldn’t find any major flaws in the pictures I was given. Maybe it was because of its age, but that is NOT a flaw in my opinion. It was estimated with US$ 4,000 – 6,000 and sold for  US$ 5,625.

Die Kelly wurde als Zustand 4 gelistet. Ich konnte aber auf den zur Verfügung gestellten Fotos keine Fehler finden. Vielleicht liegt’s am Alter, aber das ist meiner Meinung nach kein Makel. Immerhin lag der Startpreis bei USD 4.000. Unter den Hammer kam sie für USD 5.625.

This bag is still full of life and shows how important quality and care are and how far they can get you!

Diese Tasche ist noch voller Leben. Sie ist ein Beispiel dafür wie wichtig Qualität und Pflege sind und wie weit sie einen bringen kann. 

.

Hermès Mini Kelly 20, 1992

Christie's

Lot 66, Hermès Mini Kelly 20, Sellier, Bleu Saphir, gold hardware, 1992

.

Another Mini-Kelly. This one in Bleu Saphir, a bright blue, a color typical for the late 1980’ies early 1990’ies. It was estimated at US$ 6,000 – 8,000 and sold for US$ 12,500.

Hier eine weitere Mini-Kelly. Diese in Bleu Saphir, einem leuchtenden Blau, einer Farbe, die so typisch für das Ende der 1980iger bzw. Anfang 1990iger Jahre ist. Ihr Startpreis lag bei USD 6.000. Verkauft wurde sie für USD 12.500.

.

Hermès Kelly 28, 1992

Christie's

Lot 55, Hermès Kelly 28, Sellier, Vert Olive, Ostrich, gold hardware, 1993

.

Years ago when I saw Ostrich bags I would think of them as of “old ladies’ bags”. Don’t ask me why. Perhaps because Ostrich leather isn’t exactly cheap. Hence it was reserved for those with a larger income. Well, I guess that’s a different story. However, nowadays I think this ostrich Kelly is a classic – in style as well as in color. This shade of olive is rather unusual. Nevertheless it adapts to so much and still is an eye catcher.

Vor Jahren dachte ich immer an “alt Damen-Taschen”, wenn ich eine Handtasche aus Straußenleder sehr. Fragen Sie mich nicht warum. Vielleicht, weil das Leder so teuer und deshalb Menschen mit größerem Einkommen vorbehalten war. Das ist allerdings eine andere Geschichte. Inzwischen finde ich aber, dass eine Straußenleder Kelly ein Klassiker ist – sowohl in Form wie in Farbe. Das Olivgrün ist zwar eine ungewöhnliche Farbe, passt sich aber vielem an und ist zugleich ein Blickfang.

.

Estimated with US$ 30,000 – 40,000 the bag went under the hammer at US$ 47,500.

Der Startpreis lag bei USD 30.000, die Tasche kam mit USD 47.500 unter den Hammer.

.

Hermès Kelly 32, 1996

Christie's

Lot 74, Hermès Sellier Kelly 43, limited edition, Chocolat, Rouge H & Brique, box calf, gold hardware, 1996

.

Another one of my favorites from this Christie’s auction! As you know I love color and this tri-colored bag is a lovely example of wearability. It’s a classic with a twist. If I could choose a fall bag it would be this one!

Noch einer meiner Favoriten dieser Christie’s Auktion! Wie Sie wissen, mag ich Farben. Und diese dreifarbige Tasche ist ein wunderschönes Beispiel an Tragbarkeit. Quasi ein Klassiker mit Überraschungseffekt. Wenn ich mir eine Tasche für den Herbst aussuchen könnte, dann wäre es diese.

.

This Kelly 32 was estimated at US$ 4,000 – 6,000 and sold for US$ 11,250.

Der Startpreis dieser Kelly 32 lag bei USD 4.000. Verkauft wurde sie für USD 11.250.

.

Hermès Birkin 25, 2005

Christie's

Lot 43 Hermès Birkin 25 – shiny Tangerine Lizard, retourné, Ruthénium hardware, 2005

.

The image doesn’t do this bag justice! Not at all! I have a friend who owns an identical bag in pink and it’s such a beauty!

Das Foto wird dieser Tasche nicht gerecht! Leider absolut und gar nicht! Eine Bekannte hat eine identische Tasche in Pink und das ist ein echtes Sahnestückchen!

.

Estimated at US$ 10,000 – 15,000 this lizard Birkin sold for US$ 27,500.

Der Startpreis lag bei USD 10.000. Verkauft wurde diese Birkin aus Eidechsenleder für USD 27.500.

.

Hermès Kelly 35, 2007

Christie's

Lot 60, Hermès Kelly 35, Sellier, limited edition Rouge Vif, Tangerine & Vert Anis, Palladium hardware, 2007

.

Here’s another colorful example of Hermès craftsmanship. Made of ostrich leather in three colors it’s quite an eye catcher. Vert Anise is not really my kind of color, hence you wouldn’t find her in my closet. Nevertheless I love how Hermès plays with colors.

Hier ist ein weiteres farbenfrohes Beispiel für die Handwerkskunst von Hermès. Aus drei verschiedenfarbigen Straussenledern gefertigt ist sie ein echter Blickfang. Vert Anise gehört nicht unbedingt zu meinem Farbkreis, deshalb würde sie man auch nicht in meinem Schrank finden. Dennoch bin ich von dem Spiel mit Farben, wie Hermès es hier wieder zeigt, begeistert.

.

Estimated at US$ 12,000 – 15,000 this Ostrich Kelly sold for US$ 27,500.

Der Startpreis dieser Kelly aus Straußenleder lag bei USD 12.000. Verkauft wurde sie für USD 27.500.

.

Hermès Birkin 35, 2011

.

Christie's

Lot 96, Hermès Birkin 35 So Black, Jean Paul Gaultier, calf box, black hardware, 2011

.

I remember when these SO BLACK bags, designed by Hermès’ former Creative Director Jean Paul Gaultier were launched. What a hype! A black-in-black bag. Black leather, black stitching, black hardware. Even the ribbons of the boxes in which they were delivered were black! One day when brousing through Hermès I was offered a SO BLACK. If I remember correctly my sales clerk said “24,000 Euro”. I just laughed. A stunning bag, just not designed for my wallet.

Ich kann mich erinnern, als die SO BLACK Taschen auf den Markt kamen. Sie wurden vom damaligen Hermès Kreativchef Jean Paul Gaultier designt: schwarzes Leder, schwarze Nähte, schwarze Beschläge. Sogar die Schleifen der Schachteln, in denen die Taschen geliefert wurden, waren schwarz! Als ich mal durch ein Hermès Geschäft schlenderte, wurde mir eine SO BLACK angeboten. Wenn ich mich recht erinnere, sagte mein Verkäufer damals: “24.000 Euro”. Ich lachte. Ein atemberaubendes Stück, aber leider nicht für mein Portemonnaie gedacht.

.

This SO BLACK Birkin 35 made of box calf was estimated at US$ 15,000 – US$ 20,000 and was sold for 43,750 US dollars.

Der Startpreis dieser SO BLACK Birkin 35 aus Boxcalf-Leder lag bei USD 15.000. Verkauft wurde das seltene Stück für USD 43.750.

.

Hermes Kelly

detail of my vintage Kelly bag

.

Conclusion – Fazit

Christie’s has put together a great selection of bags. Notably limited editions, rare vintage and colorful bags were highly sought after. „Should one invest in bags?“ is a returning question, which I can clearly answer with YES. Long ago I wanted to buy shares that weren’t traded in Vienna. My former account manager at the bank said „Invest only in what you really understand! Don’t listen to others!“ That was the best advice I had ever been given by a bank. – Where’s the next handbag store, please?

Christie’s hat eine großartige Auswahl an Taschen zusammengestellt. Zu den begehrtesten Objekten zählten limitierte Editionen und seltene, farbenfrohe Vintage-Taschen. Die immer wieder kehrende Frage: „Sollte man in Taschen investieren?“ kann ich mit einem klaren JA beantworten. Vor Jahren wollte ich ein Wertpapier kaufen, das in Wien nicht gehandelt wurde. Meine damalige Betreuerin sagte zu mir: „Investieren Sie immer nur in das, wo Sie sich wirklich mit auskennen! Hören Sie nicht auf andere!“. Das war der beste Rat den ich jemals von einer Bank bekommen habe. – Wo, bitte, geht’s zum nächsten Taschen-Geschäft?

.

Thank you! – Danke!

Once again a huge THANK YOU to the Christie’s New York team for providing me with pictures and information on the various lots!

Noch einmal ein ganz große DANKESCHÖN an das Team von Christie’s New York, das mich mit Fotos und Informationen versorgt hat!

.

Read part one here: / Teil eins finden Sie hier:

Christie’s “What Goes Around Comes Around” Taschen Auktion (1)

.

If you owned one of the above shown bags, would you sell it? And if so, why? If you had the money, which bag would you buy?

Wenn Sie eine der gezeigten Taschen besäßen, würden Sie sie verkaufen? Und wenn ja, warum? Wenn Sie das nötige Kleingeld dafür hätten, welche Tasche würden Sie kaufen?

.

🙂     Have a very HAPPY Sunday!       🙂

🙂     Ich wünsche Ihnen einen sehr SCHÖNEN Sonntag!       🙂

.

N.B: If you’d like to check out the prices in other currencies, here’s the OANDA converter.

P.S.: Falls Sie die Preise in anderen Währungen sehen möchten, finden Sie hier den OANDA Rechner.

.

10 Comments
  • Bärbel
    September 23, 2018

    Danke, dass Du uns quasi zur Auktion mitgenommen hast. Ich war in Paris schon mehrmals mit dabei und habe immer grenzenlos Spaß.
    Oh, die SO BLACK gefällt mir, obwohl ich ja gar keine schwarze Birkin will. Das große Echsen-Schätzchen ist ja auch eine Schönheit und heutzutage selten, weil sie in der Größe kaum noch gemacht werden. Bei 3 farbigen Taschen bin ich raus, für mich sind sie zu schwer zu kombinieren.
    Aber träumen kann man ja trotzdem mal.
    Verträumte Grüße
    Bärbel

    • happyface313
      September 23, 2018

      🙂 Gern, liebe Bärbel!
      Zu den Pariser Auktionen habe ich es leider noch nie geschafft. Die Auktionen bieten aber auch immer Schönes! Ich schwelge ganz oft in den Katalogen 😉
      Ich glaube auch nicht, daß ich mir eine schwarze Birkin kaufen würde. Mich stört bei den Taschen ohnehin das Gewicht und die Tatsache, dass es keinen Schulterriemen für sie gibt.
      Schönen Sonntag noch und liebe Grüße 🙂

  • Sabine Gimm
    September 23, 2018

    Die Hermès Birkin 35, 2011 gefällt mir am besten. Ich bin ja für schlichte Eleganz.

    Liebe Grüße Sabine

    • happyface313
      September 24, 2018

      🙂 Liebe Sabine,
      da hast Du Dir einen echten Klassiker ausgesucht.
      Ich hätte Dir eine pinkfarbene Tasche ausgesuch 😀
      Liebe Grüße 🙂

  • Nadine
    September 24, 2018

    Wow, die Taschen sind wirklich traumhaft! Leider werden sie bei diesen Preise auch nur ein Traum bleiben 😉 Mein Favorit wäre die Hermés Mini 20. Sie verkörpert für mich perfekt eine schlichte Eleganz.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    • happyface313
      September 25, 2018

      🙂 Liebe Nadine,
      sehr gut gesagt. Bei den Preisen bleiben die Taschen auch für mich ein Traum.
      Hab’ eine schöne Woche und liebe Grüße 🙂

  • Bianca
    September 24, 2018

    Die Straussen-Kellys sind wunderbar, und die mit den “Schneeflöckchen”, würden sofort in meinen Schrank wandern. Vielen Dank für’s mitnehmen, ich gucke gerne mal bei Auktionen rein.

    Liebe Grüße, Bianca

    • happyface313
      September 25, 2018

      🙂 Liebe Bianca,
      kann ich absolut nachvollziehen. Aber die “Schneeflöckchen-Tasche” ist mein absoluter Favorit.
      Schöne Woche und ganz liebe Grüße 🙂

  • EvelinWakri
    September 27, 2018

    Liebe Claudia!
    Ein ganz fantastischer und interessanter Beitrag. Mein Traum ist und bleibt die SO BLACK.
    Ganz liebe Grüße EvelinWakri

    • happyface313
      September 28, 2018

      🙂 Vielen Dank, liebe Evelin!
      Die SO BLACK ist wirklich ein Traum, aber sooooo empfindlich 😉
      Liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: