Catrice Velvet Finish und Illuminating Blush

Vor einiger Zeit erhielt ich von Cosnova ein Päckchen mit Artikeln aus der neuen Catrice 2m-Theke zum Testen. Ich fand es ganz reizend, dass mir das Team ein auf Typ und Haut abgestimmtes Set übermittelt hat, denn ich bekam die Varianten mit Hyaluron – den neuen Concealer, die Foundation und den passenden Puder. Herzlichen Dank dafür!

Ich bin ein sehr visueller Mensch und als ich das Päckchen öffnete, waren alle Sachen so schön angeordnet und harmonierten farblich so gut, dass ich gar nichts anbrechen mochte! Und so stand die Schachtel für ein paar Wochen an ihrem Platz, ich schaute täglich hinein und freute mich daran. Jetzt, über die Feiertagswochenenden, bin ich es endlich angegangen und habe mich durch Makeup, Lidschatten, Lippenprodukte und Nagellacke getestet. Heute geht’s mit den Produkten für den schönen Teint los.

links Concealer Nr. 10, rechts Foundation Nr. 10

links Concealer Nr. 10, rechts Foundation Nr. 10 nach dem Trocknen

Was mich sehr freudig stimmt ist, dass der CATRICE Velvet Finish Concealer with Hyaluron komplett eingeschweisst ist, so dass man wirklich ein unbenutztes Produkt nach dem Kauf nach Hause trägt und nicht eines, das im Geschäft schon x-fach von fremden Menschen auf der Haut ausprobiert wurde. Der Concealer ist trotz gleicher Farbnummer (10) merklich heller als die Foundation. Er läßt sich mit seinem „Flockapplikator“ sehr gut auftragen. Laut Presse-Infos gibt es ihn in drei Farben, er enthält feuchtigkeitsspendendes Hyaluron, einen Repair Complex aus Vitamin E und B5, pflegendes Allantoin und hat Lichtschutzfaktor 6. Er soll Anzeichen müder Haut abdecken und für einen optischen Lifting-Effekt sorgen und die Haut somit frisch und strahlend wirken lassen. – Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir keine Wunder erwarte, bin jedoch von dem Ergebnis angenehm überrascht. /  5ml kosten € 4,49.

Ein Klebestreifen hält den Deckel fest

Ein Klebestreifen hält den Deckel fest

Die CATRICE Velvet Finish Foundation with Hyaluron ist zwar nicht ganz so gut verpackt wie der Concealer, aber er hat einen Klebestreifen der verhindern soll, dass der Deckel abgenommen und das Produkt benutzt wird. Hartnäckige Beautie-Junkies wird dieses Fitzelchen Kleber sicherlich nicht davon abhalten das Make-up vor dem Kauf auszuprobieren, aber es ist zumindest ein erster Schritt, den Cosnova hier setzt und der sehr begrüßenswert ist.

Catrice Velvet Foundation Nr. 10

Catrice Velvet Foundation mit Hyaluron Nr. 10

Gleich vorweg: Ich bin überhaupt kein Fan von Foundation, bevorzuge Concealer und die essence “say no-to Stifte”, in Kombination mit diversen (Mineral-)Puder, habe aber inzwischen ein dünnflüssiges Make-up gefunden, das ich hin und wieder verwende. Deshalb tue ich mich mit der Review dieses Produktes schwer!

Mir gefallen Make-ups mit Spender, da so die Mengenabgabe gut dosierbar ist.  Ich gebe mir immer etwas Foundation auf den Handrücken und arbeite sie dann mit einem Pinsel ein. Die Textur der Velvet Finish Foundation ist recht dickflüssig und dennoch finde ich, dass sie sehr schnell trocknet, weshalb man sie zügig einarbeiten muss. Das geht auch recht gut. Aber auch nach mehrmaligem Testen habe ich das Gefühl zu viel “Grundierung” im Gesicht zu haben. Möglicherweise liegt das an dem Farbton – ich habe noch ein wenig Urlaubsbräune im Gesicht und die Foundation ist doch sehr hell. Das kann zu Verfälschungen führen. Für mich ist es – unter diesen Voraussetzungen – nicht das richtige Produkt.

Der Presse-Info zu Folge ist sie ein Perfektion(ist). Sie ist in vier Nuancen erhältlich und die samtig-matte Foundation bietet einen sofortigen Frische-Effekt und vereint Pflege und Know-how: feuchtigkeits-spendendes Hyaluron mit einem Repair Complex aus Vitamin E und B5, pflegendes Allantoin sowie Lichtschutzfaktor 30. Der optische Liftingeffekt soll für eine makellose Haut sorgen und feine Linien optisch minimieren. – Die Flasche liegt gut in der Hand, der Spender funktioniert prima und den Preis finde ich auch in Ordnung – 30ml kosten € 7,99.

Catrice Velvet Finish Produkte

Catrice Velvet Finish Produkte

Ich bin eine Anhängerin von “Trocken-Produkten”, sprich Puder. Ich könnte nicht ohne und habe immer mindestens 5 in Verwendung: einen losen Puder und einen Kompaktpuder Zuhause und drei in verschiedenen Handtaschen, allerdings haben letztere integrierte Spiegel.

Der Catrice Velvet Finish Powder with Hyaluron hat weder Umverpackung noch Klebestreifen, der einen Test vor Kauf verhindern könnte. Jedoch ist der Verschluss meiner Puderdose so stramm, dass das Öffnen gar nicht so leicht ist und ich einen Bleistift zur Hilfe nehme – von wegen der Hebelwirkung. Der Puder ist farblich zur Foundation abgestimmt und passt. Er läßt sich mit einem dicken Puderpinsel sehr gut auftragen.

In der Presse-Info steht: Power Powder. Abgestimmt auf die gleichnamige Foundation, bietet dieses langanhaltende, samtig-matte Puder feuchtigkeitsspendendes Hyaluron sowie Vitamin E. Zarte, lichtreflektierende Pigmente sorgen für einen sofortigen Weichzeichnereffekt. Feine Linien werden optisch minimiert, zurück bleibt ein ebenmäßiger, strahlender Teint. Erhältlich in vier Nuancen, farblich auf die gleichnamige Foundation abgestimmt. – Ich fühle mich wohl mit diesem Puder und würde ihn mir auch wieder kaufen. Noch lieber allerdings, wenn dieser Kompaktpuder einen Spiegel und eine kleine Quaste oder ein kleines Schwämmchen beinhalten würden (ja, das würde das Produkt teuerer machen, ja, ich würd’s kaufen). Vielleicht eine kleine Anregung für Cosnova? – 10g kosten € 4,99.

Catrice Illuminating Blush 020 Color Me Maybe

Catrice Illuminating Blush – 020 Coral Me Maybe

Der CATRICE Illuminating Blush im Chesterfield-Design ist ein echter Hingucker und mit ein Grund, warum ich so lange mit der Review gewartet habe. Kennen Sie das Gefühl, wenn Ihnen etwas so gut gefällt, dass sie es nicht benutzen bzw. anbrechen möchten? Hier geschehen! Das korallenfarbene Rouge ist ist gut pigmentiert, lässt ich mit dem Puderpinsel gut auftragen und gibt meinem Gesicht einen frischen Look. Es gibt den Illuminating Blush in drei Farbkombinationen. Das einzige kleine Manko, dass dieser Kompaktblush hat, ist, dass er nicht eingeschweisst, bzw. versiegelt und vor “Testern” geschützt ist. / 4,5g kosten € 3,99.

Catrice Illuminating Blush - 020 Coral Me Maybe

Catrice Illuminating Blush – 020 Coral Me Maybe

Nächste Woche gibt’s an dieser Stelle eine Nagellack-Review.

xx

        🙂        …see you tomorrow and have very HAPPY Tuesday!      🙂        

      🙂       …bis morgen und noch einen sehr SCHÖNEN Dienstag!        🙂

 

 

4 Comments
  • irismaya2
    November 4, 2014

    Schöne Review! Ich bin auch absoluter Puder Fan. Ist mein Basic, auf alles andere kann ich recht leicht verzichten. Der Blush ist echt hübsch, vielleicht schau ich mir den mal an. 🙂 Concealer hab ich noch genug, Puder wie du dir denken kannst auch, Foundation mal gucken. Da werd ich demnächst auch mal suchen müssen. Benutze ich nur unregelmäßig, aber wenn soll es ja auch die richtige sein. 🙂
    Ich freu mich schon auf nächste Woche. 🙂
    Liebe Grüße!

    • happyface313
      November 5, 2014

      🙂 Dankeschön! Freut mich, dass Du etwas von dieser Review für Dich mitnehmen kannst.
      Schönen Tag und liebe Grüße 🙂

  • Steirerblut und Himbeersaft
    November 4, 2014

    Interessant zu lesen, dass ich nicht die einzige auf dieser Welt bin, die Flüssig-Make-up eher nicht bzw. nur sehr ungern verwendet – setze auch meistens auf Puder! 🙂 Das werd ich mir also demnächst mal anschauen, wobei ich auch da lieber Produkte bevorzuge, die mit Spiegel und Schwämmchen daherkommen! 🙂 Danke für die Review! Liebe Grüße, Heike

    • happyface313
      November 5, 2014

      🙂 Ich hätte nicht gedacht, dass es noch mehr Menschen eher auf Puder als auf flüssige Foundation stehen. Irgendwie beruhigend.
      Schönen Start in den Tag und liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: