The Nude Collection von CND Vinylux – Liebe auf den zweiten Blick

WERBUNG – Produktsponsoring der Nude Collection

.

Nagellacke in Nude Tönen kannte ich früher nur aus Amerika. Amerikanische Frauen trugen in der Regel irgendwelche Rost- oder Terrakotta-Farben auf ihren Nägeln oder eben Nude. Mich hat damals schon fasziniert wie viele verschiedene Schattierungen es in Nude gibt – wohl so viele wie es Hauttöne gibt? 

.

nude

CND Vinylux – Post vom Blogger Club

.

Ich bin ja mehr für die “farbigen” Nagellacke zuständig (dachte ich) – Pink, Weinrot, Lila und auch immer wieder “Babyrosa” in zig Schattierungen finden sich in meiner Nagellack Sammlung. Umso neugieriger war ich, als ich The Nude Collection beim Blogger Club (*Werbung) entdeckte. Bestellt habe ich drei der vier verfügbaren Farben aus dieser Kollektion:

.

  1. Uncovered # 267
  2. Unlocked #268
  3. Unmasked #269

.

Die Farbe Unearthed #270 war mir auf den Fotos – nomen est omen – zu erdig.

Über die bonbonfarbenen Lacke Candied #273 und Gummi #276 aus der Chic Shock Collection hatte ich hier schon berichtet.

.

nude cnd

v.l.n.r.: Uncovered #267, Unlocked #268, Unmasked #269

.

Wie schon mehrfach beschrieben zeichnen sich die CND Vinylux Lacke (*Werbung) durch folgende Eigenschaften aus:

  1. Haltbarkeit bis zu 7 Tagen mit dem VINYLUX™ Weekly Top Coat
  2. Insgesamt 8 Minuten Trocknungszeit für alle 3 Schichten
  3. Base Coat ist im Lack eingebaut.
  4. Keine UV-Lampe nötig
  5. Kann wie herkömmlicher Nagellack entfernt werden

.

nude cnd

Farbkontrast – Unlocked und ein buntes Twilly

.

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann wäre es mehr Zeit. Ich frag’ mich immer, wann all die anderen Frauen zum Frisör, zur Kosmetik, zur Mani- und Pediküre gehen? Wie schaffen sie das? Gehe ich schlecht mit meiner Zeit um? Oder arbeite ich einfach zu viel und zu lange?

Egal wie die Antworten lauten – für mich bedeutet es, dass ich vieles allein mache, angefangen mit der Maniküre. Für die nehme ich mir schon Zeit. Aber oft lackiere ich meine Nägel noch schnell abends vor dem Schlafengehen. Und während die Schichten trocknen, lese ich entspannt in einem Buch. Zugegebenermaßen lackieren sich hellere Lacke abends leichter als dunkle, das hat einerseits etwas mit den Augen und andererseits mit den abendlichen Lichtverhältnissen zu tun. Was das mit der The Nude Collection zu tun hat? Na, ganz einfach – diese Lacke kann ich auch noch bei bleierner Müdigkeit lackieren.

.

nude cnd

CND Vinylux Uncovered

.

Uncovered #267

Uncovered ist ein Klassiker in einem sehr hellen Rosé. Der Farbton ist fast transluzent. Auf dem oberen Foto sieht man, wie durchscheinend er auch nach 2 Schichten ist. Schön daran finde ich, dass mein natürliches Nagelweiß durchscheint. Dadurch wird der Eindruck einer Franch Manicure erweckt.

.

nude cnd

Uncovered – ein durchscheinendes Rosé

.

Seit CND Vinylux im Zuge der Glacial Illusion Collection die Pinsel enorm verbessert und von dünn auf breit und abgerundet umgestellt hat, bin ich ein riesiger Fan dieser Lacke! Denn man braucht nur ganz wenige Pinselstriche, um den Nagel auszumalen.

.

nude cnd

Uncovered #267 mit Hermès Twilly

.

Mit dem Weekly Top Coat zusammen hält der Lack sehr gut. Nach einer knappen Woche sehe ich ein leichtes Tipwear, aber das ist meiner Meinung nach durchaus im Rahmen. Und bei der Farbe ist es ohnehin kaum sichtbar.  Somit vergebe ich 5 von 5 Sternen für diese Farbe.

.

nude cnd

CND Vinylux Unlocked

.

Unlocked #268

Selten war ich mir bei einer Farbe anfangs so unsicher wie bei Unlocked, sieht sie doch irgendwie schlammig aus. Und das sollte auf meine Nägel? Ich habe sehr helle Haut und deshalb befürchtete ich damit wie das “Eiskalte Händchen” hier auszusehen.

.

nude cnd

Unlocked – nude par excellence

.

Einmal aufgetragen wurde Unlocked zu einem Dauerbrenner auf meinen Nägeln! Warum? Weil die Nägel damit gepflegt aussehen, sie aber nicht von Schmuck oder ähnlichem ablenken!

.

nude cnd

Stillleben mit Armcandy und Nagellack

.

Farbe, Auftrag und Haltbarkeit – auch hier gibt’s wieder 5 von 5 Sternen.

.

nude cnd

CND Vinylux Unmasked

.

Unmasked #269

Meine Automobil Vergangenheit lässt mich einfach nicht los! Bei Unmasked denke ich unweigerlich an die Mercedes Lackierung Taigabeige 684. Mir ist immer schleierhaft geblieben, warum man sich ein Auto in der Farbe kauft. Aber sie war eine typische Export-Farbe. Taigabeige lackierte Autos wurden vornehmlich nach Afrika oder Australien verschifft.

Und nun auf meinen Nägeln?

..

nude cnd

Unmasked – die Farbe der Taiga auf den Nägeln

.

Ja, und ich finde die Farbe einfach fantastisch! Eine Schicht deckt schon sehr gut ab. Die zweite Schicht verstärkt die Farbintensität. Und der Weekly Top Coat sorgt dann noch für den Glanz. Die Haltbarkeit ist so gut wie die beiden anderen Lacke aus dieser Kollektion.

.

nude cnd

Passen gut zusammen: Unmasked und mein Twilly

.

Fazit

Es war Liebe auf den zweiten Blick! Die drei Nagellacke, die ich aus der The Nude Collection von CND Vinylux testen durfte, haben mich durch ihre – für mich – ungewöhnlichen Farben am Ende begeistert. Ebenso wie der einfache Auftrag und die sehr gute Haltbarkeit.

.

nude cnd

CND Vinylux The Nude Collection

.

Die Nagellacke sind ein Produktsponsoring aus dem Blogger Club. Trotzdem spiegelt dieser Bericht meine gemachten Erfahrungen und meine persönliche Meinung wider. – Danke an den Blogger-Club für die Möglichkeit diese Nagellacke testen zu dürfen.

Wie gefällt Ihnen The Nude Collection? Mögen Sie Understatement auf den Nägeln? Oder bevorzugen Sie bunte Farben? 

.

🙂       Ich wünsche Ihnen einen sehr SCHÖNEN Tag!       🙂

.

10 Comments
  • Ines
    November 2, 2018

    Undercovered gefällt mir bei Dir auch sehr gut. Dass der weiße Nagelteil durchschaut, mag ich. Bei Nudelacken kommt es extrem auf die Nuance an. Ich mag da nur so leicht transparente bei mir leiden.

    Schön, dass die Pinsel verbessert wurden!

    Sonnige Grüße aus dem Norden sendet Dir
    Ines

    • happyface313
      November 3, 2018

      🙂 Liebe Ines,
      es stimmt, Nude Schattierungen sind wirklich extrem gefährlich. Sie können die Hände wie tot aussehen lassen.
      Uncovered ist ein Klassiker, den man immer tragen kann und jeder Frau steht.
      Schönes Wochenende und liebe Grüße 🙂

  • dottoressa
    November 3, 2018

    Liebe Claudia!
    Das ist ganz für mich-ich liebe alle drei Farben und,als ich Nagellacke nur im Nude Farben trage ( für die Hände) sie sind perfekt!
    Viele liebe Grüsse
    Hier ist es ganz trübes Wetter-ich hoffe das im Wien ein bisschen Sonne scheint
    Dottoressa

    • happyface313
      November 3, 2018

      🙂 Liebe Dottoressa,
      das ist ja schön, dass Du so ein Nude-Fan bist! Das wusste ich noch gar nicht.
      Hier ist es auch grau in grau. Gestern Abend hat’s wie aus Eimern geschüttet, als ich aus dem Büro kam.
      Aber ich will mich nicht beschweren, wir haben so einen schönen Sommer gehabt.
      Ganz liebe Grüße 🙂

  • EvelinWakri
    November 3, 2018

    Liebe Claudia, wenn ich so Deine nudefarbenen Nägel sehe, dann könnte es mir schon gefallen, meine Nägel mit Nude zu lackieren. Eigentlich bin ich ja der absolute rote Nögeltyp, da bei Nude mir die Lacke zu durchsichtig sind. Aber ich werde es wieder mal ausprobieren.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße EvelinWakri

    • happyface313
      November 4, 2018

      🙂 Liebe Evelin,
      bis auf Uncovered #267 sind die Farben, die ich hier vorgestellt habe, sehr deckend.
      Bei Unlocked #268 und Unmasked #269 scheint schon nach der 1. Schicht kein Nagelweiss mehr durch. Aber schau Dir Nude-Töne selbst einmal an, vielleicht ist ja etwas für Dich dabei.
      Bis bald! Ganz liebe Grüße 🙂

  • Natascha
    November 4, 2018

    Liebe Claudia,
    ich liebe Nudeln Töne. Aus meiner Sicht ist weniger zu tun. Falls wirklich einmal der Lack abgeht sieht man es nicht sofort. Außerdem sieht es so schön dezent aus. Das mag ich. Ich gehe alle 8 Wochen Nägel machen und dazwischen mache ich es einmal selbst. Das ist für mich eine Zeitersparnis. Da ich früher gefühlt alle zwei Tage lackieren musste. Mit Gelnägeln fällt das weg. Da der Lack besser hält. Was die Beautybehandlungen betrifft. Ich habe das früher nur Samstag machen können. Heute genieße ich mehr Zeit und kann mir auch Freitags Vormittag Termine ausmachen. Also auf deine Frage ob du zuviel arbeitest….ja tust du 🙂
    LG Natascha

    • happyface313
      November 4, 2018

      🙂 Liebe Natascha,
      Du hast vollkommen recht, dass “gemachte” Nägel länger halten.
      Aber ich habe mir vor langer Zeit mit Gel-Nägeln derartig die Fingernägel verhunzt, dass sie danach fast ein Jahr lang total kaputt waren. Seither lackiere ich lieber. Und da ich einen echten Faible für bunte Lacke entwickelt habe, reicht mir das auch.
      Klar, momentan fehlt mir leider etwas die Zeit dafür. Aber nun habe ich Urlaub und plane einen Großteil der neuen Lacke, die ich von der Beauty in München mitgebracht habe, in den nächsten Wochen zu testen 🙂
      Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen!
      Ganz liebe Grüße 🙂

  • Alnis
    November 5, 2018

    Wunderbar natürliche Farben, ich trage auch sehr gerne Nude.
    Im vergangenen Jahr habe ich mir regelmäßig Gel- Nägel machen lassen, nie wieder werde ich das tun, sie waren kaputt und es hat ewig gedauert, bis sie wieder halbwegs schön waren!
    Ganz liebe Grüße an dich
    Nicole

    • happyface313
      November 5, 2018

      🙂 Liebe Nicole,
      ich kann das mit den Gel-Nägeln absolut nachempfinden. Hab das gleiche Problem gehabt.
      Deshalb lackiere ich auch viel lieber.
      Ganz liebe Grüße zurück 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: