Carpe Diem, a lost and found Hermès Carré – Day 3 of 28 Scarves

photo credits: Pia Reschberger analog photography

unbezahlte Werbung für ein Carpe Diem Carré

.

I searched and I cursed and the longer I searched, the louder I cursed. I had already walked the entire way from the hotel to the car park with my eyes on the ground. Already, I had looked in every nook and cranny, under every bush. But nothing! My new Carpe Diem scarf, that I had only worn a couple of times, was gone… and I was close to tears.

Ich suchte und ich fluchte und je länger ich suchte, desto lauter fluchte ich. Den ganzen Weg vom Hotel zum Parkplatz hatte ich schon mit den Augen auf der Erde zurückgelegt. In jeden Winkel, unter jedem Busch hatte ich geschaut. Aber nix! Mein neues Carpe Diem Tuch, das ich erst wenige Male getragen hatte, war weg… und ich den Tränen nahe.

.

HappyFace313

Detail Carpe Diem

.

GONE WITH THE WIND

Inquiring at the hotel reception also brought nothing. My carré remained missing and I thought, “I hope the finder appreciates the scarf!

Auch die Nachfrage an der Hotel-Rezeption brachte nichts. Mein Carré blieb verschwunden und ich dachte „hoffentlich weiß der Finder das Tuch zu schätzen!“

.

HappyFace313

aus: “Die Kunst ein Hermès-Carré zu binden” (c) Hermès Paris, 1994

.

LOVE AT FIRST SIGHT

Carpe Diem was love at first sight! On a dark blue ground, the yellow-golden sun, as well as the moon and the stars shone. Below, fan-like sections in orange, lilac, green, red, yellow and blue. Despite the „hanseatic“ navy blue background, it was a cheerful, inspiring motif that I would have liked to have framed and hung on my wall. 

Carpe Diem war Liebe auf den ersten Blick! Auf einem dunkelblauen Grund leuchteten die gelb-goldene Sonne, sowie Mond und Sterne. Darunter fächerartige Abschnitte in orange, flieder, grün, rot, gelb und blau. Trotz des hanseatisch marineblauen Grundtons, war es ein fröhliches, inspirierendes Motiv, das ich mir auch gern eingerahmt an die Wand gehängt hätte. 

.

HappyFace313

from Le Carré Hermes Paris, Printemps-Eté 1994, (c) Hermès

.

HERMÈS SAYS

Live for the present moment, a wise precept. One can also enjoy measuring it. Sundials began to appear on churches in the 15th century and soon could be found on the walls of palaces and the pediments of public buildings. Between 1830 and 1860 sundials were a fashionable feature of elegant private dwellings. Far from prying eyes, the sundial marked the passing hours and, on its calibrated face, brought a burst of sunshine to family life.

.

HappyFace313

Carpe Diem scarf, design Joachim Metz for Hermès

.

CARPE DIEM

later renamed GLORIA SOLI

Design Joachim Metz

Kollektion Frühjahr-Sommer 1994 / collection spring-summer 1994

Maße 90 x 90cm / measurements 36“ x 36“

.

HappyFace313

Detail – Artist

.

TOO LATE?

It took me a while to decide to buy the scarf again. If only I had made the decision earlier… It was almost impossible to get Carpe Diem again, because the motif was enormously popular and sold out quickly.

Es brauchte eine Weile, bis ich mich entschloss das Tuch noch einmal zu kaufen. Hätte ich den Entschluss bloß früher getroffen… Carpe Diem noch einmal zu bekommen war schier unmöglich, denn das Motiv war enorm beliebt und schnell ausverkauft.

.

HappyFace313

Detail

.

FLYING! AIRPORT! HERMÈS BOUTIQUE!

In the mid-1990s, you could not yet search for a scarf on the WWW and buy it with a click anywhere in the world. That was the time of writing letters and sending facsimiles or a telex. So I banished the hope of a successor from my mind. Until… Yes, until a friend announced many months later that he was flying to Zurich. FLYING! AIRPORT! HERMÈS BOUTIQUE! 

Mitte der 1990er Jahre konnte man noch nicht im WWW nach einem Tuch suchen und es mit einem Klick irgendwo auf der Welt kaufen. Das war die Zeit des Schreibens von Briefen, oder des Sendens von Fax und Telex. Insofern verbannte ich die Hoffnung auf einen Nachfolger aus meinem Kopf. Bis… Ja, bis ein Freund viele Monate später ankündigte nach Zürich zu fliegen. FLIEGEN! FLUGHAFEN! HERMÈS-BOUTIQUE! 

.

HappyFace313

Did I mention I LOVE bright colors? Carpe Diem – royal blue and gold

.

HAPPY ME

Days later, the doorbell rang – the friend was standing in front of the door with a big grin on his face and an orange box in his hand. Inside was my new CARPE DIEM…in royal blue – bold and bright, typical 1990s style and even more spectacular than its predecessor. The corners of my mouth would certainly have formed a circle if my ears hadn’t been in the way. You have no idea how happy it made me, that he went searching for me!

Tage später klingelte es – vor der Tür stand der Freund mit einem breiten Grinsen im Gesicht und einer orangefarbenen Schachtel in der Hand. Darin mein neues CARPE DIEM…in Royalblau – knallig leuchtend im Stil der 1990er Jahre und noch spektakulärer als sein Vorgänger. Meine Mundwinkel hätten sicherlich einen Kreis gebildet, wenn die Ohren nicht im Weg gewesen wären. Sie haben keine Ahnung, wie sehr ich mich darüber gefreut habe, dass er für mich auf die Suche gegangen ist!

.

HappyFace313

die Sonne: die goldene Mitte / the sun: the golden mean

.

THE SUN

I love scarves with a nice center, like the sun in Carpe Diem. They don’t necessarily have to be symmetrical like Donner la Main HERE. But there is something to a scarf with a centre that you can emphasize with a special knot or tying technique. But unfortunately, one finds these kind of motifs rather seldomly. A beautiful (Hermès) scarf is something special. However, one with a striking centre is a highlight and often inspires conversations.

.

HappyFace313 carpe diem

the sun makes a beautiful eye catcher / die Sonne als wunderschöner Blickfang

.

Ich liebe Tücher mit einer schönen Mitte, wie die Sonne in Carpe Diem. Sie müssen nicht unbedingt symmetrisch wie Donner la Main HIER sein. Aber ein Tuch mit einem Zentrum, das man durch eine besondere Bindetechnik oder einen Knoten hervorheben kann, das hat was! Doch leider findet man diese Motive eher selten. Ein schönes (Hermès) Tuch ist etwas Besonderes. Eines mit einer hervorstechenden Mittelpunkt ist ein Highlight und regt oft zu Gesprächen an.

.

HappyFace313 carpe diem

Detail: Carpe Diem Schritfzug / lettering

.

CARPE DIEM = GLORIA SOLI

A couple of years after Carpe Diem was released the name was changed to Gloria Soli. When I saw the new name on the well known motif the very first time, I thought it was some sort of fake. But I was told that there was some kind of infringement of rights with the original name. I’ve never been able to find anything in writing on this issue, so this is hearsay.

Ein paar Jahre nach der Lancierung von Carpe Diem wurde der Name in Gloria Soli geändert. Als ich den neuen Namen auf dem bekannten Motiv zum ersten Mal sah, glaubte ich, es handele sich um eine Fälschung. Aber mir wurde gesagt, dass es mit dem ursprünglichen Namen eine Rechtsverletzung gab. Ich habe nie etwas Schriftliches zu diesem Thema finden können, es handelt sich also um Hörensagen.

.

HappyFace313

scarf worn as a sash / Tuch als Schärpe getragen

.

A POPULAR DESIGN 

Carpe Diem remaines a highly sought after motif, hence it was issued in many colorways and sizes. It came as a regular 90cm / 36″ scarf, Gavroche, cashmere and silk shawl, a bath and a beach towel. Not sure what else Hermès released with the beautiful sundial HERE. Perhaps you know?

Carpe Diem ist nach wie vor ein sehr gefragtes Motiv, weshalb es in vielen Farben und Größen herausgegeben wurde. Es kam als reguläres 90cm / 36″ Seidentuch, Gavroche, Kaschmir- und Seidenschal, sowie als Bade- und  Strandtuch auf den Markt. Ich weiß nicht, welche Stücke Hermès sonst noch mit der schönen Sonnenuhr HIER herausgebracht hat. Vielleicht wissen Sie es?

.

HappyFace313

Detail: Mond und Sterne / moon and stars

.

A lot has happened since my friend found this Carpe Diem version on his trip to Zurich for me more than 25 years ago. He passed away a few years later, far too young! But whenever I pull this scarf out of its box, I remember his big fat grin when I opened the door for him.

Es ist viel passiert, seit der Freund diese Version von Carpe Diem vor mehr als 25 Jahren auf seiner Reise nach Zürich für mich gefunden hat. Er ist ein paar Jahre später verstorben, viel zu jung! Aber jedes Mal, wenn ich dieses Tuch aus seiner Schachtel nehme, erinnere ich mich an sein breites Grinsen, als ich ihm die Tür öffnete.

.

Have you ever purchased something a second time, because you lost the initial item?

Haben Sie schon einmal etwas ein zweites Mal gekauft, weil Sie den ersten Artikel verloren haben?

.

🙂.      Stay safe and have a very HAPPY day!       🙂

🙂.      Bleiben Sie gesund und haben Sie einen wunderSCHÖNEN Tag!       🙂

.

8 Comments
  • Claudia
    Februar 3, 2022

    Liebe Claudia,

    was eine schöne positive Geschichte, die traurig anfängt und dann wieder schön endet, zumindest was das Tuch betrifft.

    Ohja, ich kenne das zur Genüge, wenn einem etwas abhanden gekommen ist – und man es so gern wieder hätte. Dass du nach langer Suche wieder ein neues Tuch bekommen hast, diese Geschichte hättest du uns sonst nicht erzählen können.

    Ein wunderschönes Tuch in Motiv, Design und Farben.

    Ein zweites Mal gekauft, weil ich etwas verloren habe, habe ich sicher auch. Aber auch wenn ich mich so an ein Kleidungsstück oder Schuhe gewöhnt habe, und ich so zufrieden damit war, kaufe ich mir das Modell wieder (solange ich es bekommen kann).

    Liebe Grüße
    Claudia

    • happyface313
      Februar 3, 2022

      🙂 Liebe Claudia,

      jetzt muss ich herzhaft lachen! Sachen, die mir gut passen, kaufe ich auch immer wieder, insbesondere Jeans, T-Shirts und Pullis. Bei meinen Sneakern, die ich im Outlet gekauft habe, bin ich jetzt schon am überlegen, ob ich nicht gleich noch ein oder zwei Paar in “Reserve” kaufen sollte – ich werde sie ganz bestimmt kaufen. Und bei seltenen Farben kaufe ich inzwischen sogar ab und an nicht nach, sondern sofort doppelt.

      In einigen Dingen sind wir uns scheinbar recht ähnlich, nicht nur was den Namen betrifft 😉

      Schönen Abend und liebe Grüße 🙂

  • Sunny
    Februar 3, 2022

    Oh wie schön. Ich habe Anfang der 90er mal einen Seidenmal-Workshop besucht und mir ein darauf referenzierendes Seidentuch gemalt. Ich muss mal gucken, wo es hin gekommen ist.
    Dieses Knallblau war damals tatsächlich ein echter Renner. Und Mondphasenuhren. Erinnerst Du Dich?
    BG Sunny

    • happyface313
      Februar 3, 2022

      🙂 Liebe Sunny,
      das wollte ich auch immer mal machen, aber zur Seidenmalerei bin ich nie gekommen.
      An die Mondphasen-Uhren kann ich mich sehr gut erinnern. Damals wollte ALLE (Männer) diese Uhren haben und gefühlt jeder Uhrenhersteller hat mit dem Gedanken gespielt so ein Ding auf den Markt zu bringen – oder es sogar gemacht.
      Bin gespannt, wie Dein Tuch aussieht!
      Schönen Abend und liebe Grüße 🙂

  • Tina von Tinaspinkfriday
    Februar 3, 2022

    Eine tragische Geschichte mit Happy End. Ob Dein erstes Tuch auch noch so geliebt wird, als unerwarteter Fund und diese Geschichte heute auch noch erzählt wird? Das könnte doch sein. Die Farben sind wirklich toll!
    Liebe Grüße Tina

    • happyface313
      Februar 3, 2022

      🙂 Liebe Tina,
      das habe ich mich auch schon gefragt.
      Ich weiß auch nicht, ob ich mir das “1.” Tuch heute noch einmal kaufen würde. Auf dem 2. Tuch sind die Farben noch viel imposanter – dieses Blau-in-Blau ist in meinen Augen ein Hingucker, ohne dabei auch nur ansatzweise kalt zu wirken.
      Schönen Abend und liebe Grüße 🙂

  • Claudia
    Februar 4, 2022

    Eine spannende Geschichte aber doch mit dem erhofften Happy End! Ich kann mir vorstellen, wie du sich gefühlt hast, als du den Schal erhalten hast! Klasse!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • happyface313
      Februar 4, 2022

      🙂 Liebe Claudia,
      ich habe mich damals wirklich riesig darüber gefreut!
      Liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: