Les Domes Célestes, no Monkey Business – Day 5 of 28

photo credits: Pia Reschberger analog photography

unbezahlte Werbung für Les Domes Célestes

.

There are good and bad scarf years. There are years in which Hermès presents collections of which one carré is more beautiful than the other and those in which not a single design touches my collector’s heart. In retrospect, 2010 was one of the very good years with Les Domes Célestes. Why in hindsight? Because it’s not always love on first sight! It often clicks  a lot later, when I hold the scarf in the right color combination in my hand. Often I will find it somewhere on the internet or in a sale. 

Es gibt gute und schlechte Tuch-Jahre, d.h. es gibt Jahre, in denen Hermès Kollektionen präsentiert, in denen ein Carré schöner als das andere ist. Dann gibt es wiederum solche Jahre, in denen nicht ein einziges Design mein Sammler-Herz anspricht. 2010 zählt im Nachhinein mit Les Domes Célestes zu den sehr guten Jahren. Warum im Nachhinein? Weil ich mir viele Motive erst „schön gucken“ muss! Dabei springt der Funke oftmals erst über, wenn ich das Tuch in der richtigen Farbkombination in der Hand halte. Oftmals finde ich es irgendwo im Internet oder in einem Sale. 

.

HappyFace313

amazing colors in Domes Célestes

.

I LOVE SALES

Yes, Sales! I confess to being a sale lover! I used to fly pretty regularly with a few friends to Paris or Munich HERE for the Hermès sale and could hardly decide between the huge selection of what I wanted to take home. When in doubt, I bought too much, because my family is so big that there is always someone who would enjoy such a beautiful piece.

Ja, Sale! Ich oute mich als Sale-Liebhaberin! Ich bin früher relativ regelmäßig mit ein paar Freundinnen nach Paris oder nach München HIER zum Hermès Sale geflogen und habe mich zwischen der Riesenauswahl kaum entscheiden können, was ich mit nach Hause nehmen wollte. Im Zweifelsfalle kaufte ich zu viel ein, denn meine Familie ist so groß, dass sich immer jemand findet, der Freude an so einem schönen Stück hat.

.

HappyFace313 Les Domes Célestes

Les Domes Célestes – dunkel, aber trotzdem farbenfroh

.

Last year, Sanne and I spontaneously went to the sale in Munich and “rummaged” through mountains of scarves (no, it wasn’t that bad!). But I will tell you about that at a later date.

Im vergangenen Jahr sind Sanne und ich ganz spontan nach München zum Sale gefahren und haben uns durch Berge von Tüchern „gewühlt“ (nein, so schlimm war es nicht!). Aber davon werde ich Ihnen noch zu einem späteren Zeitpunkt erzählen.

.

HappyFace313

Annie Faivre signature and her little monkey

.

ANNIE FAIVRE AND HER MONKEY

Back to Les Domes Célestes. It was designed by Annie Faivre, who is also responsible for Alphabet III HERE, Chemins de Corail, La Charmante aux Animaux, Grands Fonds and Le Roy Soleil HERE, among others. Her creations always feature the most loving details. I never get bored looking at her motifs! Over the years, she has designed her own “logo”, a little monkey that she hides in all her designs. With every new Annie Faivre Carré I acquire, I first go searching for the monkey! 

Zurück zu Les Domes Célestes. Es stammt aus der Feder von Annie Faivre, die u.a. auch für Alphabet III HIER, Chemins de Corail, La Charmante aux Animaux, Grands Fonds und Le Roy Soleil HIER verantwortlich zeichnet. Ihre Kreationen weisen immer liebevollste Details auf. Es wird nie langweilig ihre Motive anzuschauen! Im Laufe der Jahre hat sie sich ein eigenes „Logo“ zugelegt, einen kleinen Affen, den sie in all ihren Motiven versteckt. Bei jedem neuen Annie Faivre Carré gehe ich erst einmal auf Äffchen Suche! 

.

HappyFace313

Detail Les Domes Célestes – Farben / colors

.

LES DOMES CÉLESTES

Les Domes Célestes was launched with the spring-summer collection of 2010. In the Le Carré booklet, it was pictured somewhere with a couple of other scarves in a watery blue color way with a lilac border. It didn’t spark any interest. It was only much, much later that I grew to it. Finally, I discovered “my” colorway in 2020 – 10 years later! – on Bärbel’s blog HERE. It didn’t take long until Les Domes Célestes changed hands. However, I didn’t wear it right away because the main color is a deep shade of aubergine and – despite my love of purple – I didn’t approach this unusual color for a long time.

Les Domes Célestes wurde im mit der Frühjahr-Sommer Kollektion 2010 lanciert. Es war im Le Carré Heftchen irgendwo unter ferner liefen in wasserblau mit einem fliederfarbenen Rand abgebildet. Ich widmete ihm keinen zweiten Blick. Erst viel, viel später kam ich auf den Geschmack. Letztendlich entdeckte ich „meine“ Farbgebung 2020 – also 10 Jahre später! – bei Bärbel HIER auf dem Blog. Es dauerte gar nicht lange und Les Domes Célestes wechselte die Eigentümerin. Ich habe es trotzdem nicht gleich getragen, weil der Grundton ein tief dunkles Aubergine ist und ich mich – trotz meiner Lila-Liebe – an diese ungewöhnliche Farbe lange nicht herangetraut habe.

.

HappyFace313

this colorway did not appeal to me – Le Carré booklet 2010 (c) Hermès

.

HERMÈS SAYS

Domes, whether they are sacred or profane, represent a quest for the Absolute. The carré Les Domes Célestes pays homage to the intelligence of those builders and architects who knew how to overcome the greatest technical difficulties to raise their dreams ever higher. It is made up of eighteen cupolas, ceilings of chapels or palaces from all over the world. You can find there, reinterpreted by the designer in kaleidoscopic images, the domes of the Saint-Paul Saint-Louis Church in Paris, the new synagogue of Szeged in Hungary, the great mosques of Cordoba and Constantinople, the church of Saint Peter and Saint Paul in Krakow, or even the audacious triple dome of  the sanctuary of Valinotto, near Turin…

.

HappyFace313

Detail

.

HERMÉS SAGT

Ob religiös oder weltlich, ein Dom verkörpert das Streben nach dem Absoluten. Das Carré Les Domes Célestes ist ein Tribut an die Fähigkeiten der Architekten und Erbauer, die immense technische Schwierigkeiten überwunden haben, um ihre Träume immer höher zu erreichten. Achtzehn Kuppeln, Kapellendächer und Palastdecken aus der ganzen Welt hat die Zeichnerin im Stil kaleidoskopischer Bilder interpretiert: die Kuppeln der Kirche Saint-Paul Saint-Louis in Paris, der neuen Synagoge im ungarischen Szeged, der großen Moscheen von Cordoba und Istanbul, der Peter-und-Paul-Kirche in Krakau, die gewagten drei Kuppeln des Heiligtums von Valinotto, in der Nähe von Turin…

.

HappyFace313

Les Domes Célestes, Design Annie Faivre 2010 for Hermès

.

Les Domes Célestes

Design Annie Faivre

Kollektion Frühling-Sommer 2010 / collection spring-summer 2010

Maße 90 x 90cm / measurements 36“ x 36“

.

HappyFace313 les domes celestes

ein Design, das Aubergine, gelb, orange und Pink eindrucksvoll vereint

.

CONTRASTING COLORS IN LES DOMES CÉLESTES

What I like about Les Domes Célestes is that it combines many contrasting colors – like orange, pink, yellow, purple, lilac and beige. This means that one can always change the possibilities of tying it. 

Mir gefällt an Les Domes Célestes, dass es viele kontrastierende Farben – wie Orange, Pink, Gelb, Violett, Flieder und Beige – vereint. Somit kann man die Möglichkeiten es zu binden, immer wieder neu gestalten. 

.

HappyFace313

Aubergine with contrasting orange, pink and yellow make Domes Célestes special to me

.

Here I’m wearing it with a scarf ring from the MaiTaiCollection HERE in a half bow, so that orange and purple are alternating on opposite sides. The contrasting edge is the icing on the cake of this design.

Hier trage ich es mit einem Tuchring von MaiTaiCollection HIER in einer halben Schleife, so dass sich orange und violett alternierend gegenüber stehen. Der kontrastierende Rand ist das i-Tüpfelchen dieses Designs.

.

HappyFace313

Tying Les Domes Célestes in a half ribbon with a MaiTai scarf ring

.

Les Domes Célestes was number 5 of #28scarves.

Les Domes Célestes war Nummer 5 von 28 Tüchern.

.

Is there something in your life that you discovered at a much later time?

Gibt es in Ihrem Leben auch etwas, dass sie viel später für sich entdeckt haben?

.

🙂.      Stay safe and have a very HAPPY day!       🙂

🙂.      Bleiben Sie gesund und haben Sie einen wunderSCHÖNEN Tag!       🙂

.

5 Comments
  • Bärbel Ribbeck
    Februar 5, 2022

    ach wie schön, dass du es zeigst und trägst. ich fand die kontraste bei deinem tuch so wunderschön, aber dann fiel lila bei mir in ungnade. dafür bin ich nach wie vor mit der orangen version sehr froh und habe auch noch ein pinkes von der hermesmatic aktion. bei dem ist aber das muster sehr im hintergrund, weil die farbe so knallt.
    liebe grüße
    bärbel

  • Ines
    Februar 6, 2022

    Das dunkle Lila finde ich wunderschön für Dich und die Farbklecke bringen leben hinein. Das wollte zu Dir! Interessant finde ich, wie viel heller und leuchtender das Tuch insgesamt wirkt, wenn Du es mit dem Tuchring bindest. Das zeigt mal wieder die Flexibilität von gemusterten Tüchern.

  • Claudia
    Februar 6, 2022

    Wenn es irgendetwas in meinem Leben gibt, dass ich viel später für mich entdeckt habe? Viele, liebe Claudia, aber es sind keine Kleidungsstücke oder Accessoires! 😉 Für diese Accessoires ist es wohl nie zu spät, sie zu besitzen – hier zeigst du es!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  • Sunny
    Februar 6, 2022

    Das ist wirklich ein perfektes Tuch für Dich. Alle Deine Farben vereint. Sehr schön. Das gefällt mir auch sehr gut.
    BG sunny

    • happyface313
      Februar 7, 2022

      🙂 Liebe Sunny,
      danke – das ist ein Beispiel für „Liebe auf den 2. Blick“.
      Schönen Montag und liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: